Wetterdienst erwartet weitere Regenschauer und Gewitter

Schirm oder Regenjacke dürften auch in den kommenden Tagen ständige Begleiter sein - denn bis mindestens Mitte der Woche bleibt es nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Hessen regnerisch. Ursache dafür ist ein Tief über Finnland und ein Hoch über Irland, das weiterhin kühle und feuchte Meeresluft nach Deutschland lenkt.
Regentropfen liegen auf einer Windschutzscheibe. © Frank Rumpenhorst/dpa/Symbolbild

Vor allem am Sonntag ziehen gewittriger Regen und Graupelschauer übers Land. Dabei ist es mit 12 bis 15 Grad weiterhin unangenehm kühl, wie der DWD am Samstag in Offenbach mitteilte. Die neue Woche startet mit Höchsttemperaturen von 13 bis 17 Grad zwar etwas milder, es bilden sich aber immer wieder Regenschauer. Lediglich am Dienstag kann es den Angaben zufolge örtlich niederschlagsfrei bleiben.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
1. bundesliga
19. Spieltag: West-Duell auf bescheidenem Niveau: Schalke 0:0 in Gladbach
People news
Theater: Regisseur Flimm gestorben - Scholz würdigt Zuversicht
Musik news
Schlagerstar: Ikke Hüftgold fährt mit zum deutschen ESC-Vorentscheid
Musik news
The Candle And The Flame: Familienprojekt: Robert Forster meldet sich zurück
Das beste netz deutschlands
Featured: MacBook Pro 2024: Das ist zum neuen Modell bekannt
Handy ratgeber & tests
Featured: Galaxy S23 vs. iPhone 14: Die Top-Handys 2023 im Vergleich
Das beste netz deutschlands
Featured: BreatheSmart: So können WLAN-Router Atmung überwachen
Reise
Reisenews: Great Lakes mit dem Boot, Aborigines und Bahnvisionen