Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Volle Auftragsbücher: VW-Werk in Kassel gut ausgelastet

Der Standort in Baunatal ist das weltgrößte Komponentenwerk des Wolfsburger Autobauers. Zuletzt haben 650 Leiharbeiter dort neue Verträge bekommen, weitere sollen laut Betriebsrat folgen.
Volkswagen
Das Markenhochhaus von Volkswagen auf dem Gelände des Autokonzerns in Wolfsburg. © Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild

Volle Auftragsbücher sorgen im Volkswagen-Werk Kassel für Personalaufstockung. «Wir haben eine sehr gute Auslastung. Die Auftragsbücher sind voll, sowohl was die Elektro-Antriebe angeht als auch im klassischen Getriebebau», sagte der Betriebsratsvorsitzende Carsten Büchling nach einer Betriebsversammlung am Mittwoch. Das Werk habe seit Jahresbeginn 650 Leiharbeiter eingestellt. Mit weiteren Einstellungen sei aus Sicht des Betriebsrats kurzfristig zu rechnen.

Mit rund 15 500 Mitarbeitern ist Kassel das weltgrößte Komponentenwerk des Volkswagen-Konzerns. In Baunatal werden weite Teile des elektrischen Antriebsstrangs hergestellt. Der Standort soll bis 2026 zum Schlüssellieferanten für die Elektrofahrzeuge des Wolfsburger Autobauers erweitert werden.

Das Werk befinde sich mitten in der Transformation, sagte Werkleiter Jörg Fenstermann. «Wir wechseln das Produktportfolio von der Verbrennerwelt hin zur Elektro-Mobilität.» Am Standort würden Herz und Hirn des E-Antriebs mit entwickelt und produziert. Rund 4500 Mitarbeiter sind laut VW in Baunatal aktuell im Bereich E-Mobilität tätig.

Während in der Produktion aufgestockt wird, gibt es Abbaupläne im Angestelltenbereich, wie der stellvertretende Betriebsratsvorsitzende Christian Wetekam erklärte. Im Rahmen eines Ergebnisverbesserungsprogramms des VW-Konzerns sollen demnach 20 Prozent der indirekten Personalkosten bis 2026 eingespart werden. In Kassel gebe es etwa 3000 angestellt Beschäftigte. Jede fünfte Stelle wäre den Plänen zufolge betroffen. Das sei ein Ungleichgewicht vor dem Hintergrund, dass der Standort unter Vollast arbeite, sowie eine sehr pauschale Vorgehensweise des Konzerns, kritisierte Wetekam.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Ralf Schumacher: Richtiger Partner ist das Schönste im Leben
People news
Ralf Schumacher «überwältigt von tollen Rückmeldungen»
Once Human: Gültige Codes & Events im Juli 2024
Games news
Once Human: Gültige Codes & Events im Juli 2024
James Sikking
People news
Schauspieler James Sikking ist tot
Vor dem World Emoji Day
Internet news & surftipps
Umfrage: Emojis verwirren oft
Microsoft mit neuer PC-Architektur für KI-Ära
Das beste netz deutschlands
Microsoft: Das läuft auf Windows 11 on ARM - und das nicht
iPhone 12
Das beste netz deutschlands
Apple: Phishing, Betrug und Spam an diese Adressen melden
Euro 2024: Spanien - England
Fußball news
«Geschichte geschrieben»: Spaniens EM-Helden vor «neuer Ära»
Reiseveranstalter FTI
Reise
Stornierte FTI-Pauschalreisen: Erstattungen sollen anlaufen