Autofahrt in Menge: Polizei sichert bis in den Abend Beweise

Auch Stunden nach dem tödlichen Auto-Vorfall nahe der Berliner Gedächtniskirche sichert die Polizei noch vor Ort Beweise. Nach Angaben der Beamten dort soll die Beweissicherung bis in den späten Mittwochabend laufen. Ziel sei es, die Straße wieder freizugeben. Die Untersuchungen vor Ort werden den Ermittlern zufolge am Donnerstag weitergehen.
Polizisten blicken, nach einem tödlichen Unfall, aus einem Schaufenster auf den Ort des Geschehens. © Christoph Soeder/dpa

Die Polizei ging am Abend von insgesamt etwa 20 Verletzten aus. Eine konkrete Zahl könne wegen der dynamischen Lage aber weiter nicht genannt werden, hieß es. Neben der getöteten Lehrerin aus Hessen gebe es derzeit kein weiteres Todesopfer. Viele Menschen seien in psychologischer Betreuung.

Ein 29-Jähriger war am Vormittag am Ku'damm in eine Menschengruppe auf dem Bürgersteig gefahren und dann 200 Meter weiter auf der Tauentzienstraße in ein Schaufenster gekracht. Unter den Verletzten waren zahlreiche Schüler einer 10. Klasse aus Bad Arolsen in Nordhessen. Eine Lehrerin wurde getötet, ein Lehrer schwer verletzt, wie die hessische Landesregierung mitteilte. Nach Angaben der Berliner Feuerwehr wurden sechs Menschen lebensgefährlich und drei Menschen schwer verletzt.

© dpa
Weitere News
Top News
Sport news
Gefangenenaustausch: US-Basketballerin Griner aus russischer Haft entlassen
Games news
Featured: Marvel’s Midnight Suns: Die besten Tipps
Internet news & surftipps
Digitalisierung: Vertreter der Zivilgesellschaft kritisieren Digital-Gipfel
Job & geld
Schenken oder vererben?: Neue Immobilienbewertung: Was Sie jetzt wissen sollten
Tv & kino
Featured: Unsere Streaming- und GigaTV-Tipps fürs Wochenende
Musik news
Musik: Musikschulverband: Ein Instrument bleibt das beliebteste
Internet news & surftipps
Katastrophenschutz: Warntag mit Fehlern: Probealarm erreicht nicht alle Handys
Internet news & surftipps
Urteile: EuGH: Google muss Links zu Falschinformationen löschen
Empfehlungen der Redaktion
Regional berlin & brandenburg
Polizeiarbeit: Auto fährt in Menge: Schriftstücke und Plakate gefunden
Regional hessen
Notfall: Schreckensfahrt: Lehrerin tot, mehrere Schüler verletzt
Regional berlin & brandenburg
Auto-Vorfall: Sechs Opfer weiterhin in lebensbedrohlichem Zustand
Panorama
Berlin: Auto fährt in Menschenmenge: Scholz spricht von «Amoktat»
Regional hessen
Auto-Vorfall: Menschenmenge angefahren: Lehrerin stirbt, Schüler verletzt
Regional berlin & brandenburg
Berlin-Charlottenburg: Auto-Vorfall: Lehrerin stirbt, viele Schüler verletzt
Regional hessen
Auto-Vorfall: Todesfahrt in Berlin: Bundeskanzler spricht von «Amoktat»
Panorama
Ku'Damm: Politik stuft Todesfahrt in Berlin als «Amoktat» ein