Kein Klärwerk in Hessen speziell für Spurenstoffe gerüstet

In Hessen hat bislang noch kein Klärwerk eine sogenannte vierte Reinigungsstufe, mit der beispielsweise Spurenstoffe eliminiert werden können. Bei drei Klärwerken sei eine solche Anlage derzeit im Bau, erklärte das Umweltministerium in Wiesbaden auf eine parlamentarische Anfrage der FDP-Landtagsfraktion. Dies seien die kommunalen Kläranlagen in Mörfelden-Walldorf (Kreis Groß-Gerau), Bickenbach (Kreis Darmstadt-Dieburg) sowie die Anlage der Firma Merck in Darmstadt. In fünf weiteren Kommunen werde der Betrieb einer vierten Reinigungsstufe im Klärwerk derzeit geprüft.
Ein Detail eines Belebungsbeckens in einem Klärwerk. © Corinna Schwanhold/dpa/Archivbild

Zu Spurenstoffen zählen unter anderem Arzneien, Wasch- und Reinigungsmittel, Kosmetika oder Hormone. Sie gelangen vor allem mit dem Abwasser in die Kläranlagen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
People news
Schauspieler: Alec Baldwin nach Todesschuss bei Western-Dreh angeklagt
Fußball news
Transfermarkt: Sabitzer auf Leihbasis bis Saisonende zu Manchester United
Wohnen
Problem im Winter: Schimmelflecke durch sparsames Heizen: So wird man sie los
Internet news & surftipps
Streaming: Spotify hat mehr als 200 Millionen Abo-Kunden
Das beste netz deutschlands
Featured: Auf der Apple Watch Mobilfunk einrichten – im Guide erklärt
Auto news
Unter Strom: Mercedes rückt GLE mit Facelift näher an die E-Modelle
Tv & kino
Featured: Das Mädchen im Schnee, Staffel 2: Wie könnte die Thrillerserie bei Netflix weitergehen?
Tv & kino
Film: Biopic über Michael Jackson geplant - mit Jaafar Jackson