Drei Schafe von Wolf getötet

Im Oktober sind in Hessen drei Schafe von einem Wolf getötet worden. So seien Anfang des Monats zwei Tiere bei Bad Hersfeld gerissen worden und wenige Wochen später ein Schaf in Greifenstein im Lahn-Dill-Kreis, wie das Hessische Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie (HLNUG) am Freitag in Wiesbaden mitteilte. Damit wurden dieses Jahr bislang acht Nutztiere in Hessen von dem Raubtier erlegt, und zwar überwiegend Schafe. Im selben Zeitraum wurden deutlich mehr Wolfsrisse von Wildtieren registriert.
Ein Wolf läuft durch einen Wald. © Swen Pförtner/dpa/Symbolbild

Im Oktober war zudem ein totes Rinderkalb in Sinntal im Main-Kinzig-Kreis gemeldet worden. Eine Untersuchung hatte laut HLNUG ergeben, dass das Tier nach der Geburt nicht lebensfähig gewesen war. Welches Tier sich seines Kadavers angenommen hatte, war zunächst unklar. Auch im September waren in Hessen drei Weidetiere von einem Wolf gerissen worden, und zwar im Vogelsbergkreis, im Hochtaunuskreis und im Landkreis Fulda. In Hessen gab es den Angaben zufolge im Monitoringjahr 2021/2022 fünf nachgewiesene Wolfsterritorien. Außerdem ziehen immer wieder Wölfe durchs Land, die in anderen Bundesländern heimisch sind.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Tv & kino
Hollywood: Anthony Hopkins und Glen Powell planen Thriller-Remake
People news
Hollywood-Star: Barbra Streisand kündigt ihre Memoiren für November an
Fußball news
DFB-Pokal: Eintracht gewinnt rasantes Pokal-Derby gegen Darmstadt
Internet news & surftipps
UN-Bericht: UN: Nordkoreas Hacker stehlen Rekordsummen - Kim rüstet auf
Internet news & surftipps
Bundesamtes für Sicherheit: Claudia Plattner wird neue BSI-Präsidentin
Tv & kino
Featured: Nier: Automata streamen – hier kannst Du den Anime legal ansehen
Handy ratgeber & tests
Featured: Galaxy S22 FE: Welche Ausstattung könnte eine Fan Edition bieten?
Familie
Nach Sorgen fragen: Erdbeben-News: Eltern sollten Kinder-Ängste ernst nehmen