Verdi: Vorgezogene Tariferhöhung für Sicherheitsgewerbe

Die Tarifbeschäftigten im hessischen Sicherheitsgewerbe erhalten vorzeitig höhere Gehälter. Ab dem 1. Oktober und damit drei Monate vor Ablauf des alten Tarifvertrags bekommen die rund 30 000 Frauen und Männer zwischen 6,5 und 17,7 Prozent mehr Geld, wie die Gewerkschaft Verdi und die Arbeitgeber am Mittwoch in Frankfurt berichteten. Diese vorgezogene Lohnerhöhung bedeute für einen Großteil der Kolleginnen und Kollegen fast 1000 Euro zusätzlich von Oktober bis Dezember, sagte Verhandlungsführer Mathias Venema laut einer Mitteilung.
Ein Angestellter trägt eine Mütze mit dem Verdi-Logo. © Christophe Gateau/dpa/Symbolbild

In der niedrigsten Lohngruppe klettert der Stundenlohn um 15 Prozent auf 13 Euro. Damit habe man einen deutlichen Abstand zum gesetzlichen Mindestlohn erreicht, der ab dem 1. Oktober 12 Euro beträgt. Es handele sich um einen «guten Wert», sagte auch die Sprecherin des Branchenverbandes BDSW. Man bemühe sich derzeit in allen Tarifbereichen, noch vor der geplanten Erhöhung des gesetzlichen Mindestlohns zum 1. Oktober eine tarifliche Lösung zu finden. Die Laufzeit des Vertrags beträgt 15 Monate bis zum Jahresende 2023.

© dpa
Weitere News
Top News
Reise
Ab Mitte Dezember: Bahn erhöht Preise im Fernverkehr um fast fünf Prozent
Fußball news
Bundesliga: Trainer Urs Fischer verlängert bei Union Berlin
Auto news
Saftige Strafgebühren: BGH: Hohe Maut-Nachforderungen aus Ungarn zulässig
Tv & kino
Streaming: Marilyn Monroe, das Opfer: Biopic «Blond» bei Netflix
Tv & kino
Featured: Tausend Zeilen | Kritik: Besser als jede erfundene Geschichte
Musik news
US-Musikerin: Ein Idol beim Song-Duett: Ashes Ballade mit Diane Keaton
Internet news & surftipps
Computer: Tim Cook: Apple baut Entwicklungs-Standort München aus
Das beste netz deutschlands
Vorsicht Betrugsmasche!: Phishing: Bundesfinanzministerium schreibt keine SMS
Empfehlungen der Redaktion
Wirtschaft
Tarifeinigung: Keine Warnstreiks: Mehr Geld für Flughafen-Sicherheit
Wirtschaft
Tarife: Vor Mindestlohnanhebung: Leiharbeit-Tarifverträge angepasst
Wirtschaft
Tarifverhandlungen: Erstes Angebot zu Mindestlohn für Gebäudereiniger
Regional hamburg & schleswig holstein
Verkehr: Privates Busgewerbe: Verdi ruft im Norden zu Warnstreik auf
Regional thüringen
Fachkräftemangel: NGG kritisiert Arbeitsbedingungen in der Gastronomie
Regional niedersachsen & bremen
Krankenhäuser: Verdi ruft Helios-Beschäftigte zu Warnstreiks auf
Regional hamburg & schleswig holstein
Verkehr: Busfahrer im Norden wollen wieder in den Warnstreik treten
Inland
Geringverdiener: Mindestlohn soll erhöht werden - Kritik am Gesamtpaket