Uniklinik Gießen: Verdi kündigt Proteststreik an

Die Gewerkschaft Verdi hat die nicht-ärztlichen Beschäftigten des Universitätsklinikums Gießen (UKGM) für den kommenden Dienstag zu einem Proteststreik aufgerufen. Nach Angaben eines Sprechers am Freitag soll er vom Beginn der Frühschicht bis zum Ende der Spätschicht dauern. Die streikenden Beschäftigten fahren den Angaben zufolge gemeinsam nach Wiesbaden zu einer Kundgebung vor dem Landtag. Die Versorgung an der Klinik werde in dieser Zeit deutlich eingeschränkt sein, Operationen und Behandlungen fallen aus, hieß es.
Eine Pflegekraft geht auf einer Intensivstation über den Flur. © Fabian Strauch/dpa/Symbolbild

Hintergrund der Auseinandersetzung ist das Auslaufen wichtiger Sicherheiten für die Beschäftigten. Ende des Jahres läuft nach Verdi-Angaben der umfassende Kündigungsschutz sowie ein grundsätzliches Ausgliederungsverbot aus. Außerdem haben Auszubildende dann keinen gesicherten Anspruch mehr auf Übernahme. «Die Personalsituation am UKGM ist ohnehin angespannt. In allen Bereichen fehlt Personal, reihenweise können Betten nicht betrieben werden. Die Drohung mit weiterem Personalabbau ist ein Affront», so Fabian Dzewas-Rehm von Verdi.

© dpa
Weitere News
Top News
Internet news & surftipps
Telekommunikation: Handynetz-Betreibern droht Sanktion wegen «weißer Flecken»
Fußball news
Achtelfinale winkt: Addo feiert ersten WM-Sieg mit Ghana seit 2010
Job & geld
Einbürgerung: Acht Schritte zur deutschen Staatsbürgerschaft
Das beste netz deutschlands
Messenger-Trick: So geht es: Whatsapp-Chat ohne Telefonbucheintrag
Tv & kino
Featured: Fall – Fear Reaches New Heights | Filmkritik: Hochmut kommt vor dem…
Internet news & surftipps
Datenschutz: Irland: 265 Millionen Euro Strafe gegen Facebook-Mutter Meta
Tv & kino
Neu in Kino: Die Filmstarts der Woche
Tv & kino
Hollywood: Antonio Banderas: Tom Holland wäre ein guter Zorro
Empfehlungen der Redaktion
Regional hessen
Krankenhäuser: Uni-Klinikmitarbeiter treten wieder in Warnstreik
Regional hessen
Tarifkonflikt: Uni-Klinikum: Versorgung während Warnstreiks gesichert
Regional hessen
Gesundheit: Warnstreik: Rund 400 Uniklinik-Beschäftigte beteiligen sich
Regional hessen
Arbeitskampf: Warnstreik am Uniklinikum: Beschäftigte fordern Entlastung
Regional hessen
Krankenhäuser: Klinik-Mitarbeiter: Beschäftigungssicherung bei Streik
Regional hessen
Gesundheit: Beschäftigte von Uni-Klinikum Gießen/Marburg im Warnstreik
Regional nordrhein westfalen
Parteien: Laumann: Land für Entlastungstarifvertrag an Unikliniken
Regional hessen
Gesundheit: Uni-Klinikmitarbeiter treten wieder in Warnstreik