Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Schreckschüsse sorgen für Polizeieinsatz in Kassel

Mehrere Schüsse aus einer Schreckschusspistole haben in Kassel für einen Polizeieinsatz gesorgt. Nachdem Zeugen am Donnerstag nahe einer Straßenbahnhaltestelle Schussgeräusche gemeldet hatten, nahmen die Beamten einen 17-Jährigen und einen 18-Jährigen fest, wie die Polizei in Kassel am Freitag mitteilte. Ein Zeuge habe die beiden mutmaßlichen Schützen zuvor von der Station davonlaufen sehen. Daraufhin habe die Polizei, die mit zahlreichen Streifen im Einsatz war, die beiden Heranwachsenden gestellt.
Blaulicht
Ein Streifenwagen der Polizei ist mit Blaulicht im Einsatz. © Jens Büttner/dpa/Symbolbild

Bei dem 17-Jährigen sei Munition für eine Schreckschusswaffe gefunden worden, die mit zuvor verwendeten Patronenhülsen übereinstimmte. Die Schreckschusswaffe selbst sei dagegen nicht gefunden worden. Gegen die beiden werde nun wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Liam Hemsworth
Tv & kino
Staffel 4 von «The Witcher» im Dreh - Ende nach Staffel 5
Nicole Kidman
Tv & kino
Meryl Streep übergibt Lebenswerk-Preis an Nicole Kidman
Heidi Klum
Tv & kino
Bei «Germany's Next Topmodel» lichten sich die Reihen
Mit besserem Scharnier und Top-Chip: Das soll das Xiaomi Mix Fold 4 bieten
Handy ratgeber & tests
Mit besserem Scharnier und Top-Chip: Das soll das Xiaomi Mix Fold 4 bieten
Meta-Logo
Internet news & surftipps
Facebook-Konzern veröffentlicht neues KI-Modell
Android: Rufnummer unterdrücken – so telefonierst Du anonym
Das beste netz deutschlands
Android: Rufnummer unterdrücken – so telefonierst Du anonym
West Ham United - Bayer Leverkusen
Fußball news
Leverkusens Coach Alonso will noch länger unbesiegt bleiben
Pflanzen aus Supermarkt-Gemüse ziehen - geht das?
Wohnen
Pflanzen aus Supermarkt-Gemüse ziehen - geht das?