Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Rücken, Wade, Wehen: Die Eintracht-Themen vor Hoffenheim

Trapp angeschlagen, Rode verletzt, Götze auf Abruf: Mit welchem Personal Dino Toppmöller in Sinsheim antreten kann, wird er wohl erst kurzfristig erfahren.
Kevin Trapp
Torwart Kevin Trapp kommt am Trainingsgelände an. © Federico Gambarini/dpa

Als Dino Toppmöller über die bevorstehende Bundesliga-Begegnung gegen die TSG 1899 Hoffenheim sprach, saß sein Verteidiger Willian Pacho noch im Flieger zurück von der WM-Qualifikation. Doch wenn sich der Verteidiger fit fühlt, ist er am Samstag (15.30 Uhr/Sky) in Sinsheim gesetzt, wie Toppmöller versicherte. Derartig klare und zudem fitte Stammelf-Kandidaten hat der Trainer aktuell nicht viele. Bei dem Kader und der Besetzung vor dem Start in vollgepackte Englische Wochen gibt es reichlich Fragezeichen und Personalprobleme. Eine Übersicht:

Thema Trapp: Nationaltorhüter Kevin Trapp ist angeschlagen von der USA-Reise des DFB-Teams zu Eintracht Frankfurt zurückgekehrt. «Bis auf Trappo, der ein bisschen Rückenschmerzen hat, sind alle gesund zurückgekommen. Da müssen wir von Tag zu Tag schauen», sagte der 42 Jahre alte Bundesliga-Trainer mit Blick auf das Bundesliga-Spiel, bei dem die Hessen den Anschluss an die Spitzengruppe wahren wollen. Trapps Einsatz ist fraglich. «Es wäre nicht seriös, wenn ich jetzt sage, er spielt auf jeden Fall. Genauso wenig wäre es seriös, wenn ich sage, er fällt aus.»

Ausfall Rode: Länger verzichten muss Toppmöller auf seinen Kapitän Sebastian Rode, dessen Wadenprobleme hartnäckiger sind als zunächst gedacht. «Bei Seppl haben wir die Info bekommen, dass er noch einen Tick länger ausfallen wird. Es gab einen kleinen Rückschlag in der Wadenproblematik. Da müssen wir uns noch drei bis vier Wochen gedulden», sagte Toppmöller. Rode ist in dieser Spielzeit ein Sorgenkind, er absolvierte bislang nur zwei Bundesliga-Kurzeinsätze zum Saisonstart.

Ungewissheit Götze: Spielt er oder spielt nicht? Diese Frage könnte sich bei Ex-Weltmeister Mario Götze erst ganz kurzfristig entscheiden. Seine Frau Ann-Kathrin ist hochschwanger, Götze hatte deshalb schon vor zwei Wochen auf eine Conference-League-Reise nach Griechenland verzichtet. «Das haben wir nicht in der Hand. Da müssen wir einfach abwarten. Da haben wir uns noch nicht final entschieden», sagte Toppmöller dazu. Das Ehepaar Götze erwartet nach Sohn Rome (geboren 2020) ein zweites Kind. Setzen die Wehen am Samstag vor dem Spiel ein, würde Götze ausfallen.

Rotation in der Offensive: Unter Oliver Glasner gab es in der Eintracht-Offensive gesetzte Stammspieler. Randal Kolo Muani spielte in der Spitze, dahinter meist Jesper Lindström und Daichi Kamada. Das Problem für Nachfolger Toppmöller: All diese Spieler haben den Verein im Sommer verlassen. Der Trainer rotiert deshalb immer wieder. Neuzugang Omar Marmoush könnte diesmal ganz vorn beginnen. Götze sieht Toppmöller eher in einer zurückgezogenen Rolle ideal eingesetzt. «Ich sehe ihn eher einen Tick hinter einem Neuner. Einen Tick mehr im Zentrum, damit er mehr Nähe zum gegnerischen Tor hat. Da kann man die extreme Qualität seines letzten Passes ausspielen», sagte der Trainer.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Mati Diop
Tv & kino
Berlinale 2024: Politisch bis zum Schluss
Filmpreise der Screen Actors Guild
Tv & kino
«Oppenheimer» räumt bei Hollywoods Schauspiel-Preisen ab
Hans Zimmer
Musik news
Oscar-Gewinner Hans Zimmer mag musikalische Experimente
Google
Internet news & surftipps
Googles KI generiert keine Bilder von Personen mehr
Mobilfunkmast
Internet news & surftipps
Internetverband rechnet mit Zunahme des 5G-Datenverkehrs
Sundar Pichai
Internet news & surftipps
Google-Chef für globales KI-Regelwerk
Leroy Sané
1. bundesliga
Tuchel sieht Sané in «schwieriger Situation» und rühmt Kane
Long Covid in Reha-Zentrum
Gesundheit
Gehirnnebel wohl durch Störung der Blutversorgung verursacht