Junge verdurstet: Gericht will zweites Gutachten

05.07.2022 Im Prozess gegen eine Mutter, die ihren 13 Monate alten Sohn im Oktober 2021 in Rüsselsheim verdursten ließ, will das Darmstädter Landgericht ein zweites psychiatrisches Gutachten einholen. Die für Dienstag geplante Urteilsverkündung fiel damit aus. Bei der 26 Jahre alten Portugiesin waren im ersten Gutachten für den Tatzeitraum eine Depression, eine posttraumatische Belastungsstörung und eine dissoziative Identitätsstörung infolge sexueller und körperlicher Gewalt durch ihre Eltern vor 20 Jahren festgestellt worden.

Eine Statue der Justitia hält eine Waage und ein Schwert in der Hand. © Arne Dedert/dpa/Symbolbild

Aus Sicht der Verteidigung konnte die Rüsselsheimerin wegen der durchgebrochenen Identitätsstörung ihr Kind nicht versorgen. Die Staatsanwaltschaft sieht hingegen Hinweise, dass die Mutter nicht die ganze Zeit von der Störung beherrscht war.

Im zweiten Gutachten soll geklärt werden, wie stark die Identitätsstörung die Mutter daran gehindert hat, ihren Sohn zu versorgen.

© dpa

Weitere News

Top News

Sport news

European Championships: Drei weitere EM-Titel für Bahnrad-Sportler

People news

Kriminalität: Salman Rushdie auf Bühne mit Messer angegriffen

Musik news

Street Parade 2022: Riesige Techno-Party nach Corona-Pause in Zürich

Tv & kino

Goldener Leopard: Überraschende Jury-Entscheidungen beim Filmfest Locarno

Job & geld

Geld vom Staat: Förder-Reform: Das müssen Sie für Ihre Sanierung wissen

Auto news

Porsche 911 „Sally Special“: Comic-Carrera wird Wirklichkeit

Internet news & surftipps

«Lohnfindungsprozess»: Verdi ruft Beschäftigte bei Amazon zum Streik auf

Internet news & surftipps

Unternehmen: Südkoreas Präsident begnadigt Samsung-Erbe

Empfehlungen der Redaktion

Regional hessen

Landgericht: Kind verdurstet: Anklage fordert lebenslange Haft

Regional hessen

Darmstadt: 13 Monate altes Kind verdurstet: Mordprozess gegen Mutter

Regional bayern

Prozess: Deggendorfer Mordprozess verzögert sich: Zeuge geladen

Regional berlin & brandenburg

Gerichtsprozess: Schwester getötet? Prozess gegen Brüder geht weiter