Chefwechsel bei Gesundheitskonzern Fresenius

Der Fresenius-Manager Michael Sen wird zum 1. Oktober Vorstandsvorsitzender des Gesundheitskonzerns Fresenius. Der Aufsichtsrat habe ihn einstimmig dazu berufen, teilte das in Bad Homburg ansässige Unternehmen am Freitag mit. Sen folgt auf Stephan Sturm, der den Konzern «im guten Einvernehmen» verlasse.
Die Zentrale des Gesundheitskonzerns Fresenius in Bad Homburg. © Arne Dedert/dpa/Archivbild

Sen werde zudem kommissarisch die Aufgabe als Vorstandsvorsitzender der Infusionssparte Fresenius Kabi weiterführen, bis seine Nachfolge dort geregelt sei, hieß es in einer Mitteilung. Sen ist seit April 2021 im Vorstand von Fresenius für den Unternehmensbereich Kabi verantwortlich.

Der 59-jährige Sturm gehört dem Vorstand von Fresenius seit Anfang 2005 an und ist seit Juli 2016 Vorstandsvorsitzender. Fresenius hatte wegen Problemen bei seiner Dialysetochter FMC die Jahresziele senken müssen.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Streit eskaliert: Windhorst bietet Hertha seine Anteile an - Club antwortet
Tv & kino
Neu im Kino: «The Woman King»: Schwarze Frauenpower mit Viola Davis
Tv & kino
Mit 91 Jahren : Drehbuchautor Wolfgang Kohlhaase gestorben
Internet news & surftipps
Social Media: Überraschende Wende: Elon Musk will Twitter nun doch kaufen
Internet news & surftipps
E-Commerce: Auch Onlinehandel leidet unter schlechter Konsumstimmung
People news
Britische Royals: Prinzessin Kate besucht Mütter auf Wöchnerinnenstation
Job & geld
Antrag rechtzeitig stellen: Einmaliger Bedarf: Hilfe bei Heizkostennachzahlung
Das beste netz deutschlands
Apples Sound of Silence: Die Airpods Pro 2 im Test
Empfehlungen der Redaktion
Wirtschaft
Porträt: Michael Sen soll Chef von Fresenius werden
Regional hessen
Pharma: Fresenius kauft bei Nachahmermitteln und Medizintechnik zu
Regional hessen
Medizinkonzern: Fresenius: Steigende Kosten und Gewinneinbruch bei FMC
Wirtschaft
Pharma: Fresenius stärkt Geschäft mit Nachahmermitteln
Wirtschaft
Krankenhauskonzern: Fresenius kämpft mit steigenden Kosten
Regional hessen
Personalmangel: Fresenius und Dialysetochter FMC senken Ziele
Wirtschaft
Gesundheitskonzern: Neue Führungsspitze bei Fresenius und Dialysetochter FMC
Regional hessen
Krankenhauskonzern: Bericht: Fresenius plant Stellenabbau für Flüssigmedizin