Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Pfefferspray in Schule versprüht: 22 Menschen betroffen

Ein 18-Jähriger soll am Montag in einer Gesamtschule in Ginsheim-Gustavsburg Pfefferspray versprüht und damit Augen- und Atemwegsreizungen bei 22 Menschen verursacht haben. Betroffen waren größtenteils Schülerinnen sowie drei Lehrkräfte, wie die Polizei am Montag mitteilte. Einige der Betroffenen wurden daraufhin medizinisch behandelt. Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung gegen den 18-Jährigen. Das mutmaßlich verwendete Pfefferspray sei sichergestellt worden.
Notruf
Der Schriftzug 112 für die Notrufnummer steht auf einem Rettungswagen. © Jens Kalaene/dpa/Symbolbild
© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
König Charles III. empfängt Premier Sunak
People news
König Charles III.: Von Botschaften zu Tränen gerührt
ESC
Musik news
Israels ESC-Beitrag löst angeblich Diskussionen aus
Kommt Prey 2? Das ist zum Predator-Film Badlands bekannt
Tv & kino
Kommt Prey 2? Das ist zum Predator-Film Badlands bekannt
«Palworld»: Monster sammeln mit Überlebensinstinkt
Das beste netz deutschlands
«Palworld»: Monster sammeln mit Überlebensinstinkt
Google
Internet news & surftipps
Kartellamt darf Google-Interna an Konkurrenz geben
Google Pixel 8 Pro vs. OnePlus 12: Zwei Android-Giganten im Vergleich
Handy ratgeber & tests
Google Pixel 8 Pro vs. OnePlus 12: Zwei Android-Giganten im Vergleich
Fan-Proteste
Fußball news
Kein Investoren-Einstieg bei DFL - Fans feiern Entscheidung
Weite Zugreisen durch Europa - vieles ist machbar
Reise
Weite Zugreisen durch Europa - vieles ist machbar