Jugendliche werfen Eier an Gebäude: Auch an Synagoge

Jugendliche haben in der Altstadt von Michelstadt (Odenwaldkreis) mehrere Hausfassaden mit Eiern beworfen - auch die Synagoge. Ersten Ermittlungen zufolge hätten die 15- bis 19-Jährigen mindestens eine mit Eiern befüllte Pappschachtel aus einem Selbstbedienungsstand genommen und dann angrenzende Gebäude beworfen, teilte die Polizei am Sonntagabend mit. Auch die Fassade der Synagoge der jüdischen Gemeinde sei bei dem Vorfall am Samstagabend in Mitleidenschaft gezogen worden.
Polizisten stehen bei einem Einsatz auf der Straße. © Hendrik Schmidt/dpa/Symbolbild

Wegen eines Zeugenhinweises konnten die mutmaßlichen Täter schnell ermittelt werden, wie es hieß. Sie müssen sich unter anderem wegen Sachbeschädigung verantworten - und für den entstandenen Schaden im unteren dreistelligen Bereich sowie die Reinigungskosten aufkommen. Ein ausländerfeindlicher Hintergrund werde nach derzeitigem Stand der Ermittlungen ausgeschlossen, hieß es.

© dpa
Weitere News
Top News
Sport news
Grand-Slam-Turnier: Triumph bei Australian Open: Sabalenka am Ziel ihrer Träume
Tv & kino
Schauspieler: Dimitrij Schaad erhält Ulrich-Wildgruber-Preis
Tv & kino
Schauspielerin: Sandra Hüller beim Filmfestival Max Ophüls
Tv & kino
Featured: Bridgerton: Die richtige Reihenfolge der Bücher
Das beste netz deutschlands
Featured: DeepL Write: So nutzt Du die KI-Schreibhilfe für Texte
Das beste netz deutschlands
Featured: Chat GPT: So nutzt Du den KI-Bot von OpenAI
Internet news & surftipps
Extremismus: SPD-Abgeordneter für 14-Tage-Speicherpflicht für IP-Adressen
Reise
Flüge verspätet und gestrichen: Streik am Düsseldorfer Airport: Diese Rechte haben Reisende
Empfehlungen der Redaktion
Regional nordrhein westfalen
Kriminalität: Halloween in NRW: Eierwürfe, Böller und Schlägereien
Inland
Kriminaliät: Schüsse auf Rabbinerhaus in Essen: Ermittlungen dauern an
Regional bayern
Extremismus: Claudia Roth besucht oberfränkische Synagoge nach Anschlag