Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Mehr als 34.000 Anträge auf Heizkostenhilfe eingegangen

Mehr als 34.000 hessische Privathaushalte haben bis Fristablauf Ende vergangener Woche Härtefallhilfen für Heizkosten des Jahres 2022 beantragt. Wie das Wirtschaftsministerium am Dienstag in Wiesbaden mitteilte, wurden rund drei Viertel der Anträge bereits entschieden und etwa 9,7 Millionen Euro ausgezahlt. Täglich würden durchschnittlich weitere 270 Anträge erledigt.
Heizung
Eine Mann dreht die Heizung auf. © Fabian Sommer/dpa/Symbolbild

Die Hilfe soll Haushalte, die mit «nicht leitungsgebundenen Energien» wie beispielsweise Öl, Holzpellets, Flüssiggas oder Kohle heizen, von der besonders starken Preissteigerung im Jahr 2022 entlasten. Das Geld dafür kommt von der Bundesregierung. Konkret sollen Mehrkosten aus dem vergangenen Jahr abgefedert werden, die über eine Verdopplung des Preisniveaus aus dem Jahr 2021 hinausgehen.

Am häufigsten seien Hilfen für Ölheizungen (28.337) und Holzpellets (5099) beantragt worden, teilte das Wirtschaftsministerium mit. Mehr als 910 Anträge wurden demnach abgelehnt.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Kunstbiennale - Archie Moore
Kultur
Biennale in Venedig ehrt indigene Künstler
Prinz Nikolaos und Prinzessin Tatiana
People news
Griechisches Prinzenpaar lässt sich scheiden
Sophia Thiel und Alexandru Ionel
Tv & kino
«Let's Dance»: Erneut 30 Punkte - zwei Tanzpaare raus
Erotik auf Smartphone
Internet news & surftipps
Verschärfte EU-Auflagen für Online-Sexplattformen
Volker Wissing
Internet news & surftipps
Wissing bei Digitalministerkonferenz: Einsatz von KI fördern
iOS 18: KI-Funktionen und weitere Gerüchte zum Apple-Betriebssystem
Handy ratgeber & tests
iOS 18: KI-Funktionen und weitere Gerüchte zum Apple-Betriebssystem
Jan-Lennard Struff
Sport news
Erster Titel winkt: Tennis-Profi Struff im Finale in München
Reserviert-Schild im Restaurant
Job & geld
Trotz Reservierung nicht auftauchen? Das kann teuer werden