Unbekannte sprengen Geldautomaten und flüchten unerkannt

Unbekannte haben am Freitagmorgen in Kelkheim (Main-Taunus-Kreis) einen Geldautomaten gesprengt. Durch die Wucht der Explosion wurde das Haus stark beschädigt. Ob die Räuber an das Geld gelangten, war zunächst unklar, wie die Polizei in Wiesbaden mitteilte.
Ein gesprengter Geldautomat. © Matthias Balk/dpa/Symbolbild

Die Ermittler gehen von drei Tätern aus, die nach der Detonation unerkannt mit einem Auto flüchteten. Der Geldautomat stand im Erdgeschoss eines Wohnhauses. Dessen Bewohner blieben unverletzt. Weil das Gebäude infolge der Sprengung nicht mehr zu bewohnen ist, wurde es geräumt.

Erst am Vortag waren in einem nur knapp 20 Kilometer entfernten Einkaufszentrum in Sulzbach mehrere Geldautomaten gesprengt worden. Ob die beiden Taten in einem Zusammenhang stehen, blieb nach ersten Ermittlungen der Polizei offen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Internet news & surftipps
Computer: Google startet große Offensive für künstliche Intelligenz
Musik news
Musikpreise: Beyoncé bricht Grammy-Rekord - Petras gewinnt Trophäe
Internet news & surftipps
Internet: Chat-Dienst für organisierte Kriminalität stillgelegt
Mode & beauty
Deko-Ideen: Diese Vasen helfen beim Arrangieren von Blumen und Zweigen
Fußball news
Bundesliga: Fix: Hoffenheim trennt sich von Trainer Breitenreiter
Musik news
Auszeichnungen: Kim Petras gewinnt mit Sam Smith Grammy für «Unholy»
Tv & kino
Bollywood-Star : Shah Rukh Khan dankt für Tanzvideo aus Deutschland
Auto news
Gebrauchtwagen-Check: BMW X2: Junges kompaktes SUV mit vielen Stärken