Unbekannte sprengen Geldautomaten und flüchten unerkannt

Unbekannte haben am Freitagmorgen in Kelkheim (Main-Taunus-Kreis) einen Geldautomaten gesprengt. Durch die Wucht der Explosion wurde das Haus stark beschädigt. Ob die Räuber an das Geld gelangten, war zunächst unklar, wie die Polizei in Wiesbaden mitteilte.
Ein gesprengter Geldautomat. © Matthias Balk/dpa/Symbolbild

Die Ermittler gehen von drei Tätern aus, die nach der Detonation unerkannt mit einem Auto flüchteten. Der Geldautomat stand im Erdgeschoss eines Wohnhauses. Dessen Bewohner blieben unverletzt. Weil das Gebäude infolge der Sprengung nicht mehr zu bewohnen ist, wurde es geräumt.

Erst am Vortag waren in einem nur knapp 20 Kilometer entfernten Einkaufszentrum in Sulzbach mehrere Geldautomaten gesprengt worden. Ob die beiden Taten in einem Zusammenhang stehen, blieb nach ersten Ermittlungen der Polizei offen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sport news
Triathlon: Kult-Challenge Roth mit Top-Feld und Kienle-Abschied
Internet news & surftipps
UN-Bericht: UN: Nordkoreas Hacker stehlen Rekordsummen - Kim rüstet auf
Internet news & surftipps
Bundesamtes für Sicherheit: Claudia Plattner wird neue BSI-Präsidentin
Tv & kino
Featured: Nier: Automata streamen – hier kannst Du den Anime legal ansehen
Handy ratgeber & tests
Featured: Galaxy S22 FE: Welche Ausstattung könnte eine Fan Edition bieten?
Familie
Nach Sorgen fragen: Erdbeben-News: Eltern sollten Kinder-Ängste ernst nehmen
Auto news
Mehr Reichweite und Auswahl: Mercedes bringt neuen eSprinter    
Tv & kino
Featured: 10 Tage eines guten Mannes: Alles zu Netflix-Start, Besetzung und Handlung