150.000 Euro Schaden bei Dachstuhlbrand in Nidderau

Beim Brand eines Wohn- und Geschäftshauses in Nidderau (Main-Kinzig-Kreis) ist ein Schaden von etwa 150.000 Euro entstanden. Das Feuer sei in der Nacht zu Mittwoch im Dachstuhl ausgebrochen, teilte die Polizei mit. Drei Autos, die vor dem Haus parkten, wurden ebenfalls beschädigt. Die Ursache des Brandes war zunächst unbekannt. Einem Polizeisprecher zufolge wird Brandstiftung nicht ausgeschlossen. Zuvor hatte «hessenschau.de» berichtet.
Ein Feuerwehrmann in Schutzkleidung. © Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild
© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
K.o.-Runde: Das bringt der Tag bei der Fußball-WM
People news
Auszeichnungen: George Clooney, U2 und Gladys Knight zu Gast im Weißen Haus
People news
Sternekoch: Tim Raue: Politiker mögen kein Rumjammern
Games news
Featured: Resident Evil: Chronologische Reihenfolge der Spiele
Testberichte
Kurztest: Opel Mokka-e : Scheinriese unter Strom
Internet news & surftipps
Internet: Twitter sperrt Kanye West erneut
Reise
Gestörte Zugverbindungen: Bahnstreik in Frankreich bremst Verkehr nach Deutschland aus
Das beste netz deutschlands
Web-Tipp: «Endurance22»: Ein Schiffsfund im südlichen Eismeer
Empfehlungen der Redaktion
Regional thüringen
Wartburgkreis: Dachstuhlbrand in Dermbach: Technischer Defekt war Ursache
Regional baden württemberg
Feuerwehreinsatz: 43 Menschen müssen sich nach Hausbrand neue Bleibe suchen
Regional sachsen
Nordsachsen: Scheune brennt in Belgern: Tiere sterben
Regional hessen
Werra-Meißner-Kreis: Verdacht: Kinder sollen Brand in Wohngebäude ausgelöst haben
Regional hessen
Brand: Nach Feuer auf Reiterhof läuft Ursachensuche weiter
Regional hessen
Main-Kinzig-Kreis: Bewohnerin nach Brand auf Reiterhof noch immer vermisst
Regional hessen
Offenbach: Mehrere Feuer: Polizei schließt Brandstiftung nicht aus
Regional mecklenburg vorpommern
Ludwigslust-Parchim: 500.000 Euro Schaden nach Brand: Gutachter sucht Ursache