Lufthansa nimmt nach Leichenfund Iran-Flüge wieder auf

Nach dem Fund einer Leiche im Fahrwerkschacht eines Airbus-Jets hat der Lufthansa-Konzern seine Flüge in die iranische Hauptstadt Teheran nur kurzfristig unterbrochen. Voraussichtlich am Samstag werde die Verbindung aus Frankfurt wieder aufgenommen, erklärte eine Unternehmenssprecherin am Freitag. Auch die Tochter Austrian Airlines werde wieder fliegen, wobei die Sicherheitsmaßnahmen für die Maschinen am Flughafen Teheran verschärft würden.
Flugzeuge der Fluggesellschaft Lufthansa stehen am Rand des Rollfeldes nebeneinander. © Soeren Stache/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Der Konzern hatte mehrere Flüge in den Iran gestrichen, nachdem Wartungsmitarbeiter am Donnerstagvormittag im Fahrwerkschacht eines aus Teheran gelandeten Airbus A340 eine männliche Leiche entdeckt hatten. Zur Identität des Mannes war zunächst nichts bekannt. Neben der Leiche wurde eine Sauerstoffdose mit Maske gefunden, wie die Polizei Frankfurt berichtete. Die Staatsanwaltschaft beantragte eine Obduktion des Toten.

Der Direktflug LH601 Teheran-Frankfurt dauerte am Donnerstag dem Trackingdienst Flightradar24 zufolge knapp fünf Stunden und landete um 05.18 Uhr in Frankfurt.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Bundesliga: Hertha-Rückendeckung für Schwarz - Weber beerbt Bobic
People news
Niederländisches Königshaus : Oranje-Prinzessin Amalia in der Karibik
Musik news
Rockband: 50 Jahre Kiss: Am Anfang kamen nur zehn Zuschauer
Tv & kino
Featured: Amy Winehouse-Biopic: Was wir bisher über Back To Black wissen
Das beste netz deutschlands
Featured: DeepL Write: So nutzt Du die KI-Schreibhilfe für Texte
Das beste netz deutschlands
Featured: Chat GPT: So nutzt Du den KI-Bot von OpenAI
Internet news & surftipps
Extremismus: SPD-Abgeordneter für 14-Tage-Speicherpflicht für IP-Adressen
Reise
Flüge verspätet und gestrichen: Streik am Düsseldorfer Airport: Diese Rechte haben Reisende
Empfehlungen der Redaktion
Panorama
Notfälle: Lufthansa nimmt nach Leichenfund Iran-Flüge wieder auf
Panorama
Luftverkehr: Lufthansa nimmt Iran-Direktflüge nach Leichenfund wieder auf
Wirtschaft
Luftverkehr: Verdi legt Lufthansa lahm - Mehr als 1000 Flüge abgesagt
Regional hessen
Luftverkehr: Verdi legt Lufthansa lahm: Mehr als 1000 Flüge abgesagt
Regional hamburg & schleswig holstein
Tarife: Warnstreik bei der Lufthansa: Bisher 18 Absagen in Hamburg
Wirtschaft
Fluggesellschaft: Bella oder Millionengrab? - Lufthansa prüft Italien-Einstieg
Wirtschaft
Luftverkehr: Pilotenstreik zum Ferienende: Lufthansa streicht 800 Flüge
Regional hessen
Verbraucherschutz: Vorkasse abschaffen? - Herausforderungen für Airlines