Mann bei Auffahrunfall schwer verletzt: A3 vollgesperrt

Eine Vollsperrung nach einem Unfall bei Limburg hat den Verkehr auf der viel befahrenen Autobahn 3 in Richtung Köln ausgebremst. Am Donnerstagmorgen habe sich zunächst ein Rückstau von vier Kilometern Länge gebildet, nachdem ein Lastwagen in Brand geraten sei, teilte ein Polizeisprecher mit. Ein Fahrer sei daraufhin in das Stauende gefahren und habe sich mit dem Auto überschlagen. Die Feuerwehr befreite den Mann aus dem Auto, das auf dem Dach zum Stehen kam. Der 60-Jährige wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Im Verlauf des Tages staute sich der Verkehr laut Polizei zeitweise auf bis zu 22 Kilometern, im Stau kam es demnach zu drei weiteren kleinen Unfällen. Nach rund sechs Stunden wurde die Vollsperrung aufgehoben. Die Polizei schätzte den Sachschaden auf rund 60.000 Euro.
Ein Blaulicht und eine LED-Anzeige leuchten auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. © Daniel Karmann/dpa/Symbolbild
© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Fußball news
Neuzugang: Bayerns Cancelo «absolut startbereit» vor Pokalspiel
Gesundheit
Arzneimittelversorgung: Zahl der Apotheken schrumpft im Rekordtempo
Das beste netz deutschlands
Trotz Absatzrückgang: Umsatz mit Smartphones wächst in Deutschland
Musik news
Volksmusik: Marianne und Michael planen Abschiedstournee
People news
ZDF-«Ostfrieslandkrimis»: Wie die Schauspielerin Picco von Groote zu ihrem Namen kam
Tv & kino
Featured: Blackout, Romantik zum Valentinstag und ein kulinarischer Roadtrip: Das sind Deine GigaTV-Highlights im Februar
Internet news & surftipps
Computer: Chipkonzern AMD trotzt schwachem PC-Markt
Das beste netz deutschlands
Kostenfalle Smartphone: In-App-Käufe bei Spielen deaktivieren