Lebkuchen-Exporte aus Hessen 2021 rasant gestiegen

Der Export von Leb- und Honigkuchen aus Hessen ist in den vergangenen zehn Jahren rasant gestiegen. Wie das Statistische Landesamt am Freitag in Wiesbaden zum ersten Advent (27. November) mitteilte, wurden 2021 rund 124.000 Kilogramm des begehrten Weihnachtsgebäcks in alle Welt verschickt und damit vier Mal so viel wie im Vorjahr. Im Vergleich zu 2011 verzehnfachte sich die Menge sogar.
Geschäftsführer Willi Baumann Junior schiebt in der Backstube der Lebkuchenbäckerei Baumann Lebkuchen in den Ofen. © Sebastian Gollnow/dpa

Den Wert der Ausfuhren bezifferte das Landesamt mit rund 896.000 Euro. Hauptabnehmer waren 2021 demnach das Vereinigte Königreich mit 75 000 Kilo, gefolgt von Australien (25.000 Kilo) und Italien (12.000 Kilo). Gründe für den Anstieg nannten die Statistiker nicht.

Die Mengen beziehen sich den Angaben zufolge ausschließlich auf Ware, die von Hessen aus ins Ausland verschickt wurde. Die Lebkuchen müssen damit nicht unbedingt auch in Hessen produziert worden sein.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Fußball-WM: Dramatische Schlussphase: Messi und Lewandowski weiter
Tv & kino
Schauspielerin: Christiane Hörbiger mit 84 Jahren gestorben
Gesundheit
Geistiger Abbau: Neues Medikament: Fortschritt bei Alzheimer-Therapie
Internet news & surftipps
Mails, SMS & Co: Ermittler sollen in EU leichter an Daten kommen
Tv & kino
Schauspieler: Hugh Grant erinnert sich ungern an eine Tanzszene
Tv & kino
Mit 60 Jahren: Schauspieler Tobias Langhoff gestorben
Internet news & surftipps
Kriminalität: Gegen den Hass: Neue Strategie soll Antisemitismus eindämmen
Internet news & surftipps
Technik: Autos sollen am Stuttgarter Flughafen autonom parken können
Empfehlungen der Redaktion
Wirtschaft
Weihnachten: Lebkuchenproduktion auf Hochtouren: Viertel für Export
Wirtschaft
Umwelt: Deutschland exportiert deutlich weniger Plastikmüll
Wirtschaft
Lebensmittel: Lust auf Fisch lässt wieder nach