200 Demonstranten bei Aktionstag der Friedensbewegung

Beim bundesweiten Aktionstag der Friedensbewegung sind am Samstag in Frankfurt nach Polizeiangaben rund 200 Menschen auf die Straße gegangen. Die Kundgebung in der Innenstadt verlief zunächst friedlich. «Alles sehr überschaubar heute», sagte ein Polizeisprecher.
Demonstranten gehen beim bundesweiten Aktionstag der Friedensbewegung über die Alte Brücke. © Frank Rumpenhorst/dpa

Der Demozug von der Einkaufstraße Zeil zur Dreikönigskirche stand unter dem Motto «Milliarden für eine soziale, gerechte und ökologische Friedenspolitik! Abrüstung statt Aufrüstung». Angemeldet zu der Demonstration waren 200 Menschen. Ähnliche Kundgebungen waren unter anderem in Berlin, Stuttgart und Hamburg geplant.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Fußball-WM: Bundestrainer Flick hofft in Katar auf Initialzündung
Familie
Vegan und lecker: Vanillekipferl schmecken auch ohne Eigelb
Tv & kino
Hollywood: Antonio Banderas: Tom Holland wäre ein guter Zorro
Das beste netz deutschlands
App-Tipp: Schiffspost: Den Kreuzfahrtriesen auf der Spur
People news
Leute: Tom Kaulitz vermisst die deutschen Schmalzkuchen
Auto news
Ferrari Vision Gran Turismo: Megawatt-Antrieb für die Playstation
Tv & kino
Featured: Die Discounter Staffel 3: Wann und wie geht es bei Feinkost Kolinski weiter?
Handy ratgeber & tests
Featured: Xiaomi 13: Alle Infos und Gerüchte zum Top-Smartphone
Empfehlungen der Redaktion
Regional hessen
Polizeieinsatz: Demonstranten blockieren Straße vor Rüstungsunternehmen
Inland
«Solidarischer Herbst»: Tausende bei Demos für soziale Sicherheit in Energiekrise
Regional hessen
Kundgebung: Mehr als 2800 Menschen bei Demos gegen Irans Regierung
Regional baden württemberg
Demonstration: 4000 Menschen für mehr soziale Gerechtigkeit auf der Straße
Regional berlin & brandenburg
Bilanz: Protest in Berlin: 10.000 Teilnehmer bei AfD-Demonstration
Regional bayern
Demonstration: Hunderte fordern Ausstieg der G7 aus fossilen Energien
Regional nordrhein westfalen
Proteste: Demonstrationen bei G7-Treffen in Münster friedlich
Inland
Proteste: Kundgebungen gegen iranisches Regime in Hamburg und Berlin