Flaschen auf fahrende Autos geworfen: Festnahme

Die Polizei hat einen 61 Jahre alten Mann festgenommen, der monatelang Flaschen auf fahrende Autos bei Bad Homburg (Hochtaunuskreis) geworfen haben soll. Er sei am Freitag auf frischer Tat ertappt worden, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Der Mann soll seit Ende August mindestens 13 Mal Gegenstände auf Autos geworfen und dabei beschädigt haben. Der Sachschaden bei den bekannten Fällen liegt laut Polizei im fünfstelligen Bereich.
Auf der Motorhaube eines Streifenwagens steht der Schriftzug «Polizei». © David Inderlied/dpa/Illustration

In den vergangen Monaten hätten mehrere Fahrer in regelmäßigen Abständen gemeldet, dass sie von Gegenständen getroffen worden seien. Laut Polizei war es auffällig, dass alle Vorfälle am frühen Morgen auf der Bundesstraße 456 zwischen Wehrheim und Bad Homburg geschahen. Aufgrund der Regelmäßigkeit und desselben Orts habe sich der Verdacht erhärtet, dass hinter den Vorfällen eine vorsätzliche handelnde Person stehe.

Am Freitag haben die Ermittler beobachtet, wie ein Fahrer eine Flasche auf ein entgegenkommendes Auto geworfen hatte. Den Fahrer verfolgten die Beamten bis zu seiner Arbeitsstelle. Bei der Vernehmung gestand der 61-Jährige seine Taten, die er auf dem Weg zur Arbeit beging. «Als Grund nannte er eine persönliche Wut, die er aufgrund von anderen, sich rücksichtslos verhaltenden Verkehrsteilnehmern aufgebaut habe», hieß es in einer Mitteilung der Polizei.

Gegen den 61-Jährigen wird nun wegen Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und Sachbeschädigung ermittelt.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sport news
Basketball-Superstar: King James krönt sich - 38.390 Punkte für die Ewigkeit
Job & geld
Fasching und Co.: Darf man sich am Arbeitsplatz verkleiden?
Tv & kino
Featured: Big Sky Staffel 4: Das wissen wir bereits
Tv & kino
Im Kino: Drama «Die Aussprache» über die Macht von Frauen
Tv & kino
Kino: «Magic Mike»: Er zieht sich aus - mehr nicht
Internet news & surftipps
Suchmaschinen: Wie KI-Chatbots die Internet-Suche revolutionieren können
Auto news
Mazda2 aufgefrischt: Mehr Auswahl
Das beste netz deutschlands
Intelligentere Suchmaschine: Microsoft bläst mit ChatGPT-Machern zum Angriff auf Google