Nach Streit: Neuer Chef für Uniklinikum Gießen und Marburg

Der Krankenhausbetreiber Rhön-Klinikum bekommt einen neuen Chef. Der bisherige Vorstandsvorsitzende Christian Höftberger räumt im Streit um das Universitätsklinikum Gießen und Marburg (UKGM) zum Monatsende seinen Platz, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. Er wolle damit in den festgefahrenen Verhandlungen über die Zukunftssicherung des UKGM «Raum für neue Impulse schaffen», wird er in der Mitteilung zitiert.
Ein Pfeil weist den Weg zur Notaufnahme eines Krankenhauses. © Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild

Laut Rhön-Klinikum hatte Höftberger den Aufsichtsrat um eine vorzeitige Vertragsauflösung gebeten. Das Gremium sei dem am Dienstag nachgekommen. Nachfolger wird Tobias Kaltenbach, der das Amt zum 1. November antritt. Er war bereits in der Vergangenheit für die Asklepios Kliniken tätig, zu denen Rhön-Klinikum gehört.

Seit mehreren Monaten wird zwischen dem Land Hessen und der Mehrheitseignerin Rhön-Klinikum um die Frage der künftigen finanziellen Ausstattung des UGKM gerungen. Hintergrund ist, dass der Klinikbetreiber im Juni eine sogenannte Zukunftsvereinbarung für das Krankenhaus gekündigt hatte. Leitende Mediziner hatten am Montag eine Einigung gefordert und eine «konfrontative Grundstimmung zwischen Asklepios/Rhön und dem Land» und einen Stillstand bei den Verhandlungen beklagt.

© dpa
Weitere News
Top News
Sport news
Grand-Slam-Turnier: Triumph bei Australian Open: Sabalenka am Ziel ihrer Träume
Tv & kino
Schauspielerin: Sandra Hüller beim Filmfestival Max Ophüls
Tv & kino
Featured: Bridgerton: Die richtige Reihenfolge der Bücher
People news
Moderator: Jay Leno mit Knochenbrüchen nach Unfall
Das beste netz deutschlands
Featured: DeepL Write: So nutzt Du die KI-Schreibhilfe für Texte
Das beste netz deutschlands
Featured: Chat GPT: So nutzt Du den KI-Bot von OpenAI
Internet news & surftipps
Extremismus: SPD-Abgeordneter für 14-Tage-Speicherpflicht für IP-Adressen
Reise
Flüge verspätet und gestrichen: Streik am Düsseldorfer Airport: Diese Rechte haben Reisende
Empfehlungen der Redaktion
Regional hessen
Finanzierung: Mediziner fordern Einigung in Konflikt um Uni-Klinik
Regional hessen
Gesundheit: Uni-Klinikmitarbeiter treten wieder in Warnstreik
Regional hessen
Krankenhäuser: Klinik-Mitarbeiter: Beschäftigungssicherung bei Streik
Regional hessen
Gesundheit: Beschäftigte von Uni-Klinikum Gießen/Marburg im Warnstreik
Regional hessen
Krankenhäuser: Ministerin: Gespräch zur Zukunft von Uniklinikum laufen
Regional hessen
Tarifkonflikt: Uni-Klinikum: Versorgung während Warnstreiks gesichert
Regional hessen
Verhandlungen: Land hofft auf Einigung zu Uni-Klinik bis Jahresende
Regional hessen
Tarife: Zukunft von Uni-Klinik: Opposition sieht offene Fragen