1,19 Millionen Patienten vollstationär behandelt

Die Zahl der Patientinnen und Patienten, die vollstationär in einem hessischen Krankenhaus behandelt wurden, hat 2021 weiter deutlich unter dem Vor-Corona-Niveau von 2019 gelegen. Insgesamt registrierten die 151 Kliniken im Land im vergangenen Jahr 1,19 Millionen Patientinnen und Patienten - das sind 13 Prozent weniger als im Jahr vor dem Beginn der Pandemie, wie das Statistische Landesamt am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte. Im Vergleich zu 2020 stieg die Fallzahl leicht um 1,2 Prozent.
Eine Pflegekraft geht auf einer Intensivstation über den Flur. © Fabian Strauch/dpa/Symbolbild

Die jahresdurchschnittliche Bettenauslastung lag 2021 den Angaben zufolge bei 69,2 Prozent. Mit 369.900 Fällen (31,0 Prozent) lagen die meisten Patientinnen und Patienten auf den Stationen der Inneren Medizin. Weitere 208.700 Fälle wurden in der Allgemeinen Chirurgie erfasst (17,5 Prozent), gefolgt von der Frauenheilkunde und Geburtshilfe (110.100 Fälle/9,2 Prozent).

Ein Krankenhausaufenthalt dauerte 2021 mit durchschnittlich 7,4 Tagen nur geringfügig länger als 2020 (7,3 Tage). Zum Ende des zurückliegenden Jahres arbeiteten 84.700 Männer und Frauen mit direktem Beschäftigungsverhältnis in hessischen Krankenhäusern. Das waren 2,5 Prozent mehr als Ende 2020, wie das Landesamt mitteilte.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Nations League: Flick vor Klassiker gegen England: «Müssen Toptag haben»
Tv & kino
Featured: The Orville Staffel 3: Wie geht es mit der Star-Trek-Hommage weiter?
Auto news
Eiskalte Tipps: So kommt das Auto gut durch den Winter
Wohnen
Fachmann gibt Tipps: Fehler in der Nebenkostenabrechnung - was dann zu tun ist
Das beste netz deutschlands
Featured: iPhone 14 einrichten: Die wichtigsten Tipps zum Start
Handy ratgeber & tests
Featured: iOS 16: Diese Sperrbildschirm-Widgets sind in Planung oder schon da
Tv & kino
Featured: Gwyneth Paltrow: Ihre 6 besten Filme im Überblick
Tv & kino
Kinofilm: Die Schrecken des Krieges: «Im Westen nichts Neues»
Empfehlungen der Redaktion
Regional nordrhein westfalen
Statistik: Weniger Krankenhausbehandlungen in NRW im ersten Corona-Jahr
Regional sachsen anhalt
Corona: Bettenauslastung in Kliniken gesunken: Pandemie-Vorsorge
Panorama
Umfrage: Angst vor Krankenhausaufenthalt größer als in Corona-Jahren
Panorama
Deutschland: Zahl der Alzheimer-Fälle steigt rasant
Regional nordrhein westfalen
Gesundheitsminister: Klinik-Spezialisierung in NRW wird konkret
Regional hessen
Pandemie: Sieben-Tage-Inzidenz steigt weiter an: Nunmehr 2266,9
Regional nordrhein westfalen
Gesellschaft: Jeder zweite volljährige Erwachsene in NRW hat Übergewicht
Regional hessen
Landesärztekammer: Zahl der Behandlungsfehler in Hessen gestiegen