63-Jähriger bei Wohnungsbrand lebensgefährlich verletzt

Ein 63-jähriger Mann ist am Donnerstag bei einem Wohnungsbrand in Kassel lebensgefährlich verletzt worden. Das teilte die Feuerwehr am späten Abend mit. Der Mann habe eine massive Rauchgasvergiftung erlitten und sei ins Krankenhaus gebracht worden, sagte zuvor ein Polizeisprecher. In dem viergeschossigen Mehrfamilienhaus sei nur die Wohnung des Mannes von dem Brand betroffen gewesen. Die Brandursache stand zunächst nicht fest. Der Sachschaden liegt nach ersten Schätzungen bei 70.000 Euro.
Ein Rettungswagen der Feuerwehr fährt auf einer Straße. © Fernando Gutierrez-Juarez/dpa/Symbolbild

Bei Ankunft der Feuerwehr drang dichter Rauch aus den Fenstern der Dachgeschosswohnung, wie es hieß. Der 63-Jährige habe sich noch in seiner Wohnung befunden. Er sei von der Feuerwehr dort im Flur gefunden und worden. Die übrigen Bewohner des Hauses hätten sich zuvor in Sicherheit bringen können. Die Dachgeschosswohnung sei nicht mehr bewohnbar.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sport news
Handball: GWD Minden trennt sich zum Saisonende von Trainer Carstens
Mode & beauty
Schön und gesund: Trocken und spröde: Graues Haar braucht Extraportion Pflege
People news
Adel: Haakon und Mette-Marit planen gemeinsame Geburtstagsparty
Internet news & surftipps
Elektronik-Branche: Sony erhöht Gewinnprognose wegen Playstation 5
Tv & kino
Streaming: Viertes «LOL» wieder mit Max Giermann und Joko Winterscheidt
Internet news & surftipps
Facebook-Konzern: Meta übertrifft Erwartungen trotz Umsatzrückgangs
Auto news
ADAC-Staubilanz 2022: Deutsche verbrachten weniger Zeit in Staus
People news
Fernsehen: Judith Rakers: Stadtleben passte nicht mehr richtig