Mobiliar und Kleidung sind im Gefängnis genau festgelegt

02.07.2022 Die Standardausstattung einer hessischen Gefängniszelle beim Mobiliar umfasst neun Positionen. Das sind neben Bett und Matratze unter anderem ein Mülleimer, Bücher-Wandregale sowie eine Bilderleiste, wie aus einer Antwort des Justizministeriums in Wiesbaden auf eine parlamentarische Anfrage der SPD-Landtagsfraktion hervorgeht. Außerdem stehen in einer Einzelzelle ein Tisch, ein Stuhl, ein Kleiderschrank sowie ein Regal mit Lebensmittel- und Wertfach.

Ein Stacheldrahtzaun umzäunt das Gelände einer Justizvollzugsanstalt. © Bernd Weißbrod/dpa/Symbolbild

Feste Intervalle für die Renovierung der Räume oder den Austausch von Inventar gebe es nicht, erklärte das Ministerium. Dies entscheide die Justizvollzugsanstalt.

Zur Standardausstattung bei der Kleidung zählten 16 Positionen. Neben kurz- und langärmligen Oberhemden sowie Hosen in verschiedenen Ausführungen gehörten unter anderem Badepantinen und ein Parka dazu. Auch hier sei eine maximale Nutzungsdauer nicht definiert, erläuterte das Ministerium. Schadhafte Kleidung werde bei Bedarf repariert oder ausgetauscht.

© dpa

Weitere News

Top News

1. bundesliga

Treffen in Dortmund: DFL mit «großer Einigkeit» in die Zukunft - Watzke bestätigt

Tv & kino

Talkshow: Frank Plasberg hört bei «Hart aber fair» auf

Handy ratgeber & tests

Featured: Galaxy Watch5 (Pro) vs. Galaxy Watch4 (Classic): So hat Samsung seine Smartwatch verbessert

People news

Film: «Danke, Wolfgang» - Trauer um Star-Regisseur Petersen

Reise

Niedrigwasser: Was gilt bei geänderten Flusskreuzfahrt-Routen?

People news

Empty Nest: «Mein Herz wird traurig sein» - Heidi Klum über Lenis Umzug

Handy ratgeber & tests

Featured: Tower of Fantasy: Tier-List – alle Charaktere und Waffen im Ranking

Auto news

Singer baut erstes 911 Cabriolet: Offener 964 wird zum Turbo

Empfehlungen der Redaktion

Familie

Kind: Allererstes Babyglück: Erstausstattung für die junge Familie

People news

Popmusik und Bücher: Barack Obama hört gern Songs von Beyoncé und Harry Styles

Wohnen

Luft an die Matratze: Das Bett nicht sofort nach dem Aufstehen machen