MT Melsungen gibt Entwarnung bei Martinovic

Handball-Bundesligist MT Melsungen muss doch nicht längerfristig auf Ivan Martinovic verzichten. Wie die Nordhessen am Freitag mitteilten, ergab die Kernspinuntersuchung nur eine Dehnung im Sprunggelenk des Linkshänders. Der in Österreich geborene kroatische Rückraumspieler war im mit 33:40 verlorenen Bundesligaspiel am Donnerstag beim SC DHfK Leipzig bei einem heftigen Foul umgeknickt und musste vom Rettungsdienst vom Feld gebracht werden. Martinovic wird zwar eine mehrtägige Trainingspause einlegen, allerdings hofft die MT auf seine Rückkehr zum nächsten Spiel am 4. Dezember gegen den Bergischen HC.
Melsungens Ivan Martinovic (r) spielt gegen Gummersbachs Tom Jansen. © Swen Pförtner/dpa/Archivbild
© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Fußball news
DFB-Pokal: «Nicht die Mülleimer der Nation»: Schiri erklärt Trainer-Rot
Internet news & surftipps
Elektronik-Branche: Sony erhöht Gewinnprognose wegen Playstation 5
Familie
Nahrungsmittelergänzung: Essen aus Luft und Sonne: Proteinpulver aus CO2 als Lösung?
Tv & kino
Streaming: Viertes «LOL» wieder mit Max Giermann und Joko Winterscheidt
Internet news & surftipps
Facebook-Konzern: Meta übertrifft Erwartungen trotz Umsatzrückgangs
People news
Fernsehen: Judith Rakers: Stadtleben passte nicht mehr richtig
People news
Fernsehen: Schauspieler Matthias Koeberlin: Österreicher sind lustiger
Testberichte
Fahrbericht: Mit dem Range Rover Sport PHEV im Gelände: Mit Strom über Stock und Stein