Rekordjackpot geknackt: Hesse kassiert 45 Lotto-Millionen

14.04.2022 Was macht man mit 45 Millionen Euro? Diese Frage kann sich jetzt ein Lotto-Spieler aus Hessen stellen. Er knackte am Mittwoch den Rekord-Jackpot. Teilen muss er die Summe nicht.

Die Anzeige für den Lotto-Jackpot steht auf 45 Millionen Euro. © Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Der Lotto-Rekordjackpot von 45 Millionen Euro ist geknackt. Ein Tipper aus dem Rhein-Main-Gebiet hat bundesweit als einziger Spieler die sechs Richtigen getippt und hat die richtige Superzahl. Die Millionen muss der Spieler mit niemandem teilen, wie die hessische Lotteriegesellschaft am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte. Nachdem 16 Ziehungen in Folge niemand den Jackpot knackte, erhält der Hesse nun den auf die Höchstgrenze angewachsen Gewinntopf und verhinderte so die Ausschüttung in einer niedrigeren Gewinnklasse.

Ohne die richtigen Kreuze auf dem Lottoschein des Hessen hätten bei der Ziehung am Mittwoch bereits fünf Richtige plus Superzahl für den Jackpot gereicht. So spülen nun die Zahlen 2,7,22,29,42,46 samt Superzahl 2 den Rekordgewinn in die Kasse des Tippers aus dem Rhein-Main-Gebiet. Die Wahrscheinlichkeit für sechs Richtige plus Superzahl liegt der Lotteriegesellschaft zufolge bei 1 zu 139 838 160. Der bisher höchste Gewinn lag bei knapp 42,6 Millionen Euro.

Seit September 2020 gilt der Lotteriegesellschaft zufolge bei 6 aus 49 ein Gewinnplan, der bei Erreichen einer Höchstgrenze des Jackpots von 45 Millionen Euro eine Ausschüttung auch bei einer niedrigeren Gewinnklasse vorsieht. Sechs Richtige hatte bei der Ziehung am Mittwoch kein einziger Tipper. 74 Spieler hatten fünf Richtige plus Superzahl und bekommen nun jeweils knapp 147.000 Euro.

Zu einer garantierten Jackpot-Ausschüttung von 45 Millionen Euro kam es bereits am 19. Januar. Damals mussten sich aber Tipper aus Hessen, Baden-Württemberg, Bayern, Brandenburg und Nordrhein-Westfalen mit sechs Richtigen den Topf teilen. Jeder Gewinner bekam 7,5 Millionen Euro.

Der Gewinnrekord bei der Lotterie Eurojackpot liegt derzeit bei gleicher Chance für einen Volltreffer bei 90 Millionen Euro. Bei der in 18 Ländern durchgeführten Lotterie gewann ein Niedersachse am 1. April mehr als 24 Millionen Euro.

© dpa

Weitere News

Top News

Sport news

Tour de France: Sturz-Opfer Jakobsen sprintet zum Happy-End

Musik news

Berliner Band: «Die letzte Runde»: City gehen auf Abschiedstour

Tv & kino

Leute: M'Barek machte am Filmset Sexismus-Erfahrungen

People news

Mission erfüllt: Tom Cruise mit 60 Jahren im Höhenflug

Internet news & surftipps

Nach Hackerangriff: Uni Maastricht bekommt Lösegeld mit Gewinn zurück

Auto news

Test: BMW K 1600 GT: Die für die Langstrecke

Das beste netz deutschlands

Featured: Grüner Glasfaserausbau: Spatenstich für Vodafones umweltschonendes Pilotprojekt in Freiburg

Internet news & surftipps

Pressefreiheit: Türkei sperrt Webseite der Deutschen Welle

Empfehlungen der Redaktion

Panorama

Glücksspiel: Hesse knackt Lotto-Rekordjackpot und kassiert 45 Millionen

Regional hessen

Lotto-Spieler erzielen 19 Millionengewinne im Jahr 2021

Regional hessen

Je 7,5 Millionen Euro für Tipper aus Raum Bruchsal und Ulm

Regional hessen

Lotto-Jackpot: 7,5 Millionen Euro gehen nach Oberfranken

Panorama

Rekordgewinn: 110 Lotto-Millionen gehen nach Nordrhein-Westfalen

Regional hessen

Lotto 2021: Neun Millionäre und 39 Millionen Tippscheine

Panorama

Glücksspiele: Sechs Lottogewinner bekommen jeweils 7,5 Millionen Euro

Regional mecklenburg vorpommern

Glücksspiel: Lotto-Spieler aus Rostock gewinnt beim Eurojackpot