Weiterer Warnstreik an der Universitätsklinik Frankfurt

Pflegekräfte und andere nicht-ärztliche Mitarbeitende des Frankfurter Universitätsklinikums haben am Donnerstag einen zweitägigen Warnstreik begonnen. Er führt «zu erheblichen Einschränkungen der medizinischen Versorgungsleistung», wie das Universitätsklinikum mitteilte. Einige Stationen werden vollständig geschlossen, in vielen weiteren wird die Bettenzahl reduziert. Planbare Operationen und andere Eingriffe mussten weitgehend abgesagt oder verschoben werden. Die Notfallversorgung bleibe aber gewährleistet, hieß es.
Ein Schild weist auf die Einfahrt zum Universitätsklinikum hin. © Boris Roessler/dpa/Archivbild

Die Gewerkschaft Verdi hatte rund 4000 Beschäftigte dazu aufgerufen, laut Gewerkschaft beteiligten sich am ersten Tag rund 400 Mitarbeiter an dem Ausstand. Verdi und die Klinikleitung verhandeln seit Wochen über einen sogenannten Entlastungstarifvertrag für Pflegekräfte. Am Freitag sollen die Verhandlungen fortgesetzt werden. Der Warnstreik soll erst am Freitag mit der Spätschicht enden.

Verdi fordert «verbindliche, in einem Tarifvertrag festgelegte Mindestpersonalvorgaben in allen Arbeitsbereichen, verbesserte Ausbildungsbedingungen, mehr Stellen in allen Arbeitsbereichen und Ausgleiche für Arbeit in Überlastungssituationen».

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Fußball-WM: Trotz Sieg gegen Frankreich: Tunesien scheidet aus
Tv & kino
Schauspielerin: Christiane Hörbiger mit 84 Jahren gestorben
Gesundheit
Geistiger Abbau: Neues Medikament: Fortschritt bei Alzheimer-Therapie
Internet news & surftipps
Mails, SMS & Co: Ermittler sollen in EU leichter an Daten kommen
Tv & kino
Schauspieler: Hugh Grant erinnert sich ungern an eine Tanzszene
Tv & kino
Mit 60 Jahren: Schauspieler Tobias Langhoff gestorben
Internet news & surftipps
Kriminalität: Gegen den Hass: Neue Strategie soll Antisemitismus eindämmen
Internet news & surftipps
Technik: Autos sollen am Stuttgarter Flughafen autonom parken können
Empfehlungen der Redaktion
Regional hessen
Arbeitskampf: Warnstreik am Uniklinikum: Beschäftigte fordern Entlastung
Regional hessen
Frankfurt: Tarifkonflikt an Uniklinik vor entscheidender Runde
Regional hessen
Frankfurt/Main: Verdi: Dritte Verhandlungsrunde mit Uniklinik ohne Ergebnis
Regional hessen
Tarife: Gewerkschaft Verdi für Angebot in Tarifstreit an Uniklinik
Wirtschaft
Tarifkonflikt: In deutschen Seehäfen wird wieder gearbeitet
Regional baden württemberg
Gewerkschaften: Beschäftigte an Unikliniken beginnen mit Warnstreiks
Wirtschaft
Tarifkonflikt: Stillstand in Nordseehäfen - keine Streiks bis Ende August
Regional hessen
Krankenpflege: DGB-Chefin fordert «massive Verbesserungen» in der Pflege