Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Fußball-EM: Bei Fanartikeln am Auto gibt es viel zu beachten

Kleine Fahnen, Aufkleber oder Wimpel: Fanartikel zur Fußball-EM am Auto sind grundsätzlich erlaubt. Es gibt allerdings einiges zu beachten.
Fanartikel
Ein Überzug für Außenspiegel. © Daniel Karmann/dpa

Fanartikel zur Fußball-EM am Auto sind grundsätzlich erlaubt, solange sie sicher angebracht sind und nicht die Sicht der Verkehrsteilnehmer einschränken. Es gibt allerdings einiges zu beachten, wie der ADAC Hessen-Thüringen am Donnerstag in Frankfurt mit Blick auf den Beginn der EM mitteilte. Die Frontscheibe sowie die vorderen Seitenfenster seien Tabu für Dekorationen. Auch dürfen Scheinwerfer, Blinker und Bremsleuchten laut ADAC nicht überdeckt werden. Auf die sogenannten Spiegelsocken müssen deshalb etwa Autofahrer mit eingebautem Blinker im Seitenspiegel verzichten. Wenn dieser durch die Deko verdeckt werde, bestehe eine Ordnungswidrigkeit. 

Aufkleber, kleine Wimpel und Fahnen seien prinzipiell kein Problem. «So lange mit der Dekoration weder die eigene Sicht noch andere Verkehrsteilnehmer behindert oder gefährdet werden, dürfen Fanartikel am Fahrzeug montiert werden», sagte Wolfgang Herda, Verkehrsexperte des ADAC Hessen-Thüringen. Kleine Fahnen sollten aber nur an den hinteren Seitenscheiben befestigt werden, damit die Sicht nicht beeinträchtigt werde. Bei der Fahrt auf die Autobahn müssten die Fähnchen abmontiert werden, da sie sich bei hohem Tempo lösen könnten. Der ADAC empfiehlt generell eine Verwendung der Fanartikel mit Bedacht: «Geht etwas an anderen Fahrzeugen zu Bruch, haftet der Fahrer grundsätzlich für die entstandenen Schäden», sagte Herda. Wenn das Auto länger stehe, sei es ratsam, an den Fenstern eingeklemmte Fähnchen zu entfernen. Diese würden es nämlich Autodieben leichter machen, den Wagen zu knacken. 

Autokorsos seien streng genommen nicht erlaubt. Laut ADAC drückt die Polizei allerdings oftmals während Hochzeiten und Sportereignissen diesbezüglich beide Augen zu. Vermehrtes Hupen werde dann geduldet, obwohl es gegen die Straßenverkehrsordnung verstoße. Gängige Straßenverkehrsregeln wie das Anlegen des Gurts, Tempobeschränkungen oder Vorfahrtsregeln gelten natürlich auch bei Autokorsos. Gegenstände wie große Fahnen aus dem Fenster zu halten oder sich aus dem Auto zu lehnen, sei verboten.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Vor dem Konzert von Taylor Swift in Hamburg
Musik news
Taylor Swift rockt Hamburg
EA Sports FC 2025 Release-Date bekannt: Diese Features erwarten Dich im neuen Fußball-Game
Games news
EA Sports FC 2025 Release-Date bekannt: Diese Features erwarten Dich im neuen Fußball-Game
Kronprinzessin von Belgien feiert Abschluss in Oxford
People news
Kronprinzessin Elisabeth feiert Bachelor-Abschluss in Oxford
Google
Internet news & surftipps
Googles Werbeerlöse wachsen weiter
Mobilfunkantennen
Internet news & surftipps
5G-Netz: Telekom-Antennen erreichen 97 Prozent der Haushalte
Digitales Radio: Ende von UKW in Sicht
Handy ratgeber & tests
Digitales Radio: Ende von UKW in Sicht
Paris 2024 - Fahnenträger Deutschland
Sport news
«Ein Statement»: Schröder und Wagner tragen Fahne in Paris
Fans filmen ein Konzert der Sängerin Taylor Swift
Gesundheit
Warum wir uns nach Konzerten leer fühlen können