Autobahn 7 nach Lkw-Unfall acht Stunden lang gesperrt

Die Autobahn 7 bei Fulda ist wegen eines umgestürzten Lkw am Montag über acht Stunden lang voll gesperrt gewesen. Am frühen Nachmittag seien die Fahrbahnen wieder freigegeben worden, teilte die Polizei mit. Verletzt worden war bei dem Unfall niemand, die Polizei schätzte den Schaden auf etwa 200.000 Euro.
Blaulichter leuchten auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. © Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Nach den ersten Ermittlungen war der Sattelschlepper in der Nacht aus bislang unbekannten Gründen nahe der Anschlussstelle Niederaula nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und in einen Flutgraben geraten. Der 61-jährige Fahrer lenkte gegen, dabei kippte der Auflieger um und kam auf allen drei Fahrspuren zum Liegen. Der Fahrer konnte sich alleine befreien.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Fußball news
DFB-Pokal: «Nicht die Mülleimer der Nation»: Schiri erklärt Trainer-Rot
People news
Fernsehen: Schauspieler Matthias Koeberlin: Österreicher sind lustiger
Internet news & surftipps
Künstliche Intelligenz: ChatGPT bekommt Bezahlversion mit Abo-Modell
Tv & kino
Antikriegsdrama: «Im Westen nichts Neues» für US-Filmschnittpreise nominiert
People news
Elvis-Tochter: Priscilla Presley erinnert an Tochter Lisa Marie
Das beste netz deutschlands
Neues Topmodell: Samsung spendiert S23 Kamera mit 200 Megapixeln
Handy ratgeber & tests
Featured: Samsung Galaxy S23-Serie: Das S23, S23+ und S23 Ultra im Hands-on
Wohnen
Energiespargeräte betroffen: Bundesnetzagentur stoppt Verkauf von verbotenen Produkten