Karnevalsvereine ersteigern Maßkrug von Ed Sheeran

Bei der Versteigerung eines Maßkrugs, aus dem Superstar Ed Sheeran beim Frankfurter Oktoberfest getrunken hat, sind 1960 Euro zusammengekommen. Den Zuschlag habe der Grosse Rat der Frankfurter Karnevalsvereine als Meistbietender bekommen, sagte Oktoberfest-Mitveranstalter Kai Mann. Das Angebot auf der Plattform E-Bay war am Freitagvormittag abgelaufen. Mit dem Geld soll über eine Stiftung der Bau einer Schule in der Dominikanischen Republik finanziert werden.
Ed Sheeran auf dem Oktoberfest in Frankfurt. © Enrico Sauda/Frankfurter Oktoberfest/dpa

«Wir ziehen die DNA aus dem restlichen Bier im Maßkrug und klonen das und dann kann Ed Sheeran jedes Jahr bei uns bei der Fastnacht dabei sein», scherzte der Grosse Rat-Sprecher Uwe Forstmann.

Ende September war der britische Sänger nach seinem Konzert im Frankfurter Stadion samt Entourage auf das benachbarte Oktoberfest gekommen. Bei einem spontanen Auftritt auf der Bühne, in Lederhose und mit einem Bierkrug in der Hand, hatte der 31-Jährige seine Ballade «Perfect» und den Backstreet-Boys-Hit «Everybody» gesungen.

© dpa

Alle Alben und Songs zum Download bei Vodafone Music

Weitere News
Top News
People news
Leute: US-Schauspielerin Kirstie Alley ist tot
Nationalmannschaft
Personalie: «Schade»: Kramer und Mertesacker bedauern Bierhoff-Aus
Auto news
Sportler im Smoking: Neuer Mercedes-AMG S 63 wird stärkste S-Klasse
Tv & kino
Fernsehen: RBB: Aus für preisgekrönte Talkshow «Chez Krömer»
Tv & kino
Netflix: Guillermo del Toros «Pinocchio»: Ein Stop-Motion-Meisterwerk
Internet news & surftipps
Internet: Regierungschef Weil kritisiert und verlässt Twitter
Gesundheit
OECD: Lebenserwartung in EU 2021 wegen Corona gesunken
Das beste netz deutschlands
Sicherheitslücke: Chrome-Browser braucht dringend Update
Empfehlungen der Redaktion
Regional hessen
Musik: Oktoberfest-Maßkrug von Ed Sheeran wird versteigert
Musik news
Hollywood-Star: «A Song For You» : Große Gefühle mit Luke Evans
Musik news
US-Boyband: Backstreet Boys bedanken sich bei Fans - mit Unterwäsche