Prozess gegen Busfahrer vorerst abgesagt

Vor dem Hintergrund einer noch laufenden zivilrechtlichen Auseinandersetzung ist der Prozess gegen einen Linienbusfahrer nach einem schweren Verkehrsunfall mit einer Toten und mehreren Verletzten vorläufig abgesagt worden. Das bestätigte die Staatsanwaltschaft am Montag.
Eine Statue der Justitia hält eine Waage und ein Schwert in der Hand. © Arne Dedert/dpa/Symbolbild

Offenbar wolle man den Ausgang des Zivilprozesses um Schadenersatz- und Schmerzensgeldansprüche zwischen den Angehörigen der Opfer und dem 31 Jahre alten Fahrer abwarten - das Ergebnis könnte Auswirkungen auf den strafrechtlichen Abschluss des Verfahrens vor dem Amtsgericht Frankfurt haben, erklärte der Anklagevertreter.

Der Unfall hatte sich im September 2019 in Frankfurt-Rödelheim an einer Kreuzung ereignet. Nachdem der Linienbus bei Rot über eine Ampel gefahren war, stieß er beim Abbiegen mit einem Auto zusammen. Dessen Beifahrerin erlag kurz darauf ihren schweren Verletzungen. In dem Bus wurden mehrere Fahrgäste verletzt. Dem Fahrer wurde daraufhin fahrlässige Tötung und Körperverletzung zur Last gelegt.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Bundesliga: Union nach Derby-Sieg Bayern-Verfolger - Freiburg gewinnt
Tv & kino
Schauspieler: Dimitrij Schaad erhält Ulrich-Wildgruber-Preis
Tv & kino
Schauspielerin: Sandra Hüller beim Filmfestival Max Ophüls
Tv & kino
Featured: Bridgerton: Die richtige Reihenfolge der Bücher
Das beste netz deutschlands
Featured: DeepL Write: So nutzt Du die KI-Schreibhilfe für Texte
Das beste netz deutschlands
Featured: Chat GPT: So nutzt Du den KI-Bot von OpenAI
Internet news & surftipps
Extremismus: SPD-Abgeordneter für 14-Tage-Speicherpflicht für IP-Adressen
Reise
Flüge verspätet und gestrichen: Streik am Düsseldorfer Airport: Diese Rechte haben Reisende
Empfehlungen der Redaktion
Panorama
Pandemie: Nach Corona-Ausbruch: Anklage gegen Heim-Mitarbeiterin
Regional berlin & brandenburg
Gerichtsprozess: Tatmotiv Trennung: Angeklagter soll Ehefrau erstochen haben
Regional bayern
Amtsgericht: Sattelzug verwüstet Straße: Prozess um Alkoholfahrt begonnen
Panorama
Unfälle: Sattelzug verwüstet Wohnstraße - Prozess um Alkoholfahrt
Regional bayern
Fußball: Spitzenreferee Brych will weiter pfeifen
Regional hessen
Landgericht Darmstadt : Haftstrafe im Prozess um insolventen Goldhändler gefordert
Regional rheinland pfalz & saarland
Landgericht: Pathologe wegen falscher Krebsdiagnosen verurteilt