Fußmatte vor iranischem Generalkonsulat beschädigt

Zwei unbekannte Männer haben im Eingangsbereich des Generalkonsulats der Islamischen Republik Iran in Frankfurt versucht, eine Fußmatte anzuzünden. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, warfen die beiden am Samstagabend dazu zweimal eine mit brennbarer Flüssigkeit gefüllte Glasflasche vom Bürgersteig der gegenüberliegenden Straßenseite in Richtung des Konsulats. Dabei sei lediglich ein geringer Brandschaden an der Fußmatte entstanden.
Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr auf Einsatzfahrt. © Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild

Im Anschluss flüchteten die Täter laut Mitteilung zu Fuß stadtauswärts. Der Staatsschutz der Frankfurter Kriminalpolizei habe die Ermittlungen aufgenommen, hieß es weiter.

© dpa
Weitere News
Top News
Internet news & surftipps
Mails, SMS & Co: Ermittler sollen in EU leichter an Daten kommen
Sport news
NHL: NHL-Saisonrekord bei Kraken-Sieg gegen Kings
Internet news & surftipps
Telekommunikation: Studie: Westeuropa holt bei 5G-Mobilfunk rasant auf
Auto news
Klassiker unter Strom: Auch als Kombi: Opel fährt elektrischen Astra vor
Tv & kino
Sexualisierte Übergriffe: Maria Schrader: Umdenken in der Filmbranche seit #MeToo
Job & geld
Arbeitsunfähigkeit melden: Arbeitsunfähigkeit melden: So funktioniert das neue eAU-Verfahren
Games news
Featured: Warhammer 40k: Darktide – Übersicht aller Klassen
Internet news & surftipps
Verbraucher: EU-Einigung: Online-Einkäufe sollen sicherer werden 
Empfehlungen der Redaktion
Inland
Stuttgart: Mutmaßlich Brandanschlag auf Auto des türkischen Konsulats
Regional baden württemberg
Mutmaßlicher Brandanschlag: Auto des türkischen Konsulats in Flammen
Ausland
Mahsa Amini: «Wir kämpfen, wir sterben»: Proteste und Unruhen im Iran
Ausland
Menschenrechte: Sicherheitskräfte im Iran gehen mit Gewalt an Elite-Uni vor