Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Fachwerkhaus steht in Flammen: Rund 300.000 Euro Schaden

Beim Brand eines unbewohnten Fachwerkhauses in Bad Arolsen ist am frühen Mittwochmorgen ein Schaden von rund 300.000 Euro entstanden. Wie die Polizei mitteilte, wurde bei dem Feuer im Stadtteil Mengeringshausen niemand verletzt. Ein Mann hatte am frühen Morgen die Leitstelle darüber informiert, dass er Brandgeruch wahrgenommen und Feuerschein in dem Fachwerkhaus gesehen habe.
Blaulicht
Auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr ist ein Blaulicht zu sehen. © David Inderlied/dpa/Symbolbild

Als kurze Zeit später die Feuerwehr am Einsatzort eintraf, habe das mehrgeschossige Fachwerkhaus bereits vollständig in Flammen gestanden. Wegen der starken Rauchentwicklung mussten angrenzende Häuser teils geräumt werden, den Bewohnern wurde empfohlen, die Fenster geschlossen zu halten. Ein Übergreifen auf andere Gebäude konnte die Feuerwehr verhindern. Während der Löscharbeiten, die zunächst andauerten, musste auch eine Straße gesperrt und der Verkehr umgeleitet werden. Die Kriminalpolizei Korbach hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen und bat mögliche Zeugen, sich zu melden.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Francis Ford Coppolas Ehefrau Eleanor gestorben
People news
Francis Ford Coppolas Ehefrau Eleanor ist gestorben
The Masked Singer
Tv & kino
«Masked Singer»: Giovanni Zarrella war zweites «Mysterium»
Spaniens Alt-Königin Sofía
People news
Spaniens Altkönigin Sofía verlässt Krankenhaus
Netflix
Internet news & surftipps
Netflix erhöht Preise in Deutschland
Frau am Telefon
Das beste netz deutschlands
So schützen Sie sich vor Betrugsmaschen am Telefon
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
Handy ratgeber & tests
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
Titelentscheidung vertagt
Fußball news
Bayern vertagt Entscheidung - Mainz siegt im Abstiegskampf
Büro: Frau schaut nachdenklich auf telefonierenden Mann
Job & geld
Wettbewerb ohne Verlierer: Konkurrenz richtig nutzen