Hessen erleichtert Einstieg in Pflege-Ausbildung

Hessen erleichtert den Einstieg in die Ausbildung für einen Pflegeberuf. Mit einer neuen gesetzlichen Regelung wird für die Krankenpflegehilfeausbildung die Möglichkeit geschaffen, auch ohne Hauptschulabschluss auf Antrag zur Ausbildung zugelassen zu werden. Das erklärte Sozialminister Kai Klose (Grüne) am Donnerstag anlässlich der breiten Zustimmung für die Regelung im hessischen Landtag in Wiesbaden.
Eine Pflegefachkraft legt in der ambulanten Pflege einen Kompressionsverband an. © Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild

Der Fachkräftemangel in den Pflegeberufen sei eklatant. Mit der neuen Regelung werde dazu beigetragen, auch Menschen in schwierigen Lebenssituationen oder mit Lücken in der Bildungsbiografie für eine Ausbildung in den Helferberufen zu gewinnen, betonte der Minister.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Fußball news
DFB-Pokal: Eintracht gewinnt rasantes Pokal-Derby gegen Darmstadt
Internet news & surftipps
UN-Bericht: UN: Nordkoreas Hacker stehlen Rekordsummen - Kim rüstet auf
Internet news & surftipps
Bundesamtes für Sicherheit: Claudia Plattner wird neue BSI-Präsidentin
Tv & kino
Featured: Nier: Automata streamen – hier kannst Du den Anime legal ansehen
Handy ratgeber & tests
Featured: Galaxy S22 FE: Welche Ausstattung könnte eine Fan Edition bieten?
Familie
Nach Sorgen fragen: Erdbeben-News: Eltern sollten Kinder-Ängste ernst nehmen
Auto news
Mehr Reichweite und Auswahl: Mercedes bringt neuen eSprinter    
Tv & kino
Featured: 10 Tage eines guten Mannes: Alles zu Netflix-Start, Besetzung und Handlung