Tödliche Polizeischüsse im Bahnhofsviertel

Im Fall der tödlichen Polizeischüsse auf einen jungen Mann im Frankfurter Bahnhofsviertel hat die Staatsanwaltschaft gegen einen Beamten Ermittlungen wegen Totschlags aufgenommen. Das sei das übliche Vorgehen in solch einem Fall, teilte eine Sprecherin der Behörde am Montag auf Anfrage mit. Zuvor hatte der Hessische Rundfunk (hr) berichtet. Demnach habe der beschuldigte Polizist von seinem Schweigerecht Gebrauch gemacht und sich nicht zum Geschehen geäußert.
Eine Polizistin steht vor einem Streifenwagen. © David Inderlied/dpa/Illustration

Laut der Staatsanwaltschaft war der 23-Jährige bei dem Einsatz Anfang August unter anderem am Kopf getroffen worden und sofort tot. Zunächst hatte es geheißen, dass er später an seinen Verletzungen gestorben war.

Wie die Ermittlungsbehörde bereits zuvor bekannt gab, hatte der Mann zwei Prostituierte in das Hotel im Rotlichtviertel kommen lassen und wollte diese zwingen, Drogen zu nehmen. Dies hätten die Frauen abgelehnt und seien daraufhin mit einem Messer bedroht worden. Sie hätten jedoch fliehen können. Bei dem darauffolgenden Polizeieinsatz habe der 23-Jährige einen Polizeihund mit dem Messer schwer verletzt. Als die Situation eskalierte, seien Schüsse gefallen.

Zu den genauen Hintergründen, warum es zu der Schussabgabe kam, wollte die Staatsanwaltschaft am Montag keine Angaben machen. Das werde alles derzeit ermittelt, sagte die Sprecherin. Der 23-Jährige ohne Wohnsitz war auf Grund von zahlreichen Straftaten, insbesondere der Gewalt- und Drogenkriminalität, polizeilich bekannt.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Ost-Java: 174 Tote bei Massenpanik nach Fußball-Spiel in Indonesien
Tv & kino
ProSieben-Show: «Masked Singer»: Katja Burkard als erste Prominente enttarnt
People news
Monarchie: Klimagipfel - König Charles reist nicht nach Ägypten
People news
Star-Koch: Der «Ingwer»-Prozess: Alfons Schuhbeck vor Gericht
Internet news & surftipps
Finanzen: Bitcoin: Virtuelles Schürfen wird immer klimaschädlicher
Handy ratgeber & tests
Featured: Archero-Tipps: Gibt es Cheats oder Promo-Codes für das Handyspiel?
Handy ratgeber & tests
Featured: Gibt es Promo-Codes im Oktober 2022 zu RAID: Shadow Legends?
Wohnen
Hydraulischer Abgleich : Nicht umlegbar: Kosten für Heizungsoptimierung
Empfehlungen der Redaktion
Regional hessen
Frankfurt: Tödlicher Schuss von Polizei: Details zu Hintergründen
Regional hessen
Frankfurt am Main: Tödliche Polizeischüsse: Von bewaffnetem Täter ausgegangen
Panorama
Frankfurt am Main : Junger Mann durch Polizeischuss tödlich verletzt
Panorama
NRW: Von Polizeikugeln getroffen - Ermittlungen gegen drei Beamte
Regional nordrhein westfalen
Wuppertal: Von Polizeikugeln getroffen: Ermittlungen gegen Polizisten
Panorama
Kriminalität: Mann in Münchner Innenstadt getötet - Frau unter Verdacht
Panorama
Kriminalität: Mann am Michel wurde ermordet - Haftbefehl
Regional thüringen
Festnahme: Gewaltsamer Tod von Mann in Gotha: 33-Jähriger in U-Haft