Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Ermittlungen dauern nach Großbrand in Recyclingfirma an

Nach dem Großbrand in einer Recyclingfirma für Batterien und Akkus in Offenbach ist die Ursache auch am Dienstag noch unklar gewesen. Das teilte die Polizei auf Anfrage mit. Die Untersuchungen der Brandermittler sollen erst im Laufe der Woche beginnen. Die Betreiberfirma erklärte, aus diesem Grund zögen sich auch die Aufräumarbeiten noch hin.
Großbrand in Offenbach
Feuerwehrleute bekämpfen einen Brand in einem Recycling-Betrieb für Batterien in Offenbach. © Boris Roessler/dpa

Den entstandenen Schaden konnte die Firma nicht beziffern. Schätzungen der Polizei, die am Montag von mindestens 300.000 Euro ausging, bestätigte die Firma nicht. Die Gutachten der Versicherung stehen noch aus, wie es zur Begründung hieß.

Das Feuer war am Sonntagabend auf dem Außengelände der Firma ausgebrochen und hatte sich auf rund 70 Tonnen Batterien und Akkus ausgebreitet. Die verbrannten und geschmolzenen Akkus wurden zunächst in Wassercontainern gekühlt. Nach Angaben der Betreiberfirma sollen sie nach Abschluss der Ermittlungen von einem Partnerunternehmen fachgerecht entsorgt werden.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Iris Apfel
People news
«Greises Modesternchen»: Fashion-Ikone Iris Apfel gestorben
Tanzshow „Let's Dance“
Tv & kino
Für Comedienne Maria Clara Groppler hat es sich ausgetanzt
Berlinale 2024
Tv & kino
Chatrian verteidigt Filmschaffende
Elon Musk
Internet news & surftipps
Musk verklagt ChatGPT-Entwickler OpenAI
Apple Fahne
Internet news & surftipps
Apple will Risiken durch alternative App-Stores minimieren
Galaxy S25: Das soll Samsung planen
Handy ratgeber & tests
Galaxy S25: Das soll Samsung planen
Gelbe, Rote und Blaue Karte
Sport news
Reizthema Blaue Karte: Darum geht es beim Regel-Gipfel
Ratenkreditzinsen Zinssatz
Job & geld
Ratenkreditzinsen erstmals seit Monaten unter 7 Prozent