Unbekannte täuschen Autoverkauf vor und erbeuten Bargeld

21.04.2022 Mit einem fingierten Autoverkauf haben zwei Unbekannte in Darmstadt 1000 Euro erbeutet. Ein 23 Jahre alter Dortmunder und sein Begleiter waren am Mittwochabend zur Übergabe eines vorher online inserierten Autos gekommen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Der Verkauf sollte demnach auf einem Schulparkplatz stattfinden. Nachdem der 23-Jährige den Kaufpreis von 1000 Euro bar bezahlt hatte, sprühte der vermeintliche Verkäufer ihm plötzlich Pfefferspray ins Gesicht. Die beiden Unbekannten seien dann mit dem angebotenen Auto und dem Bargeld geflüchtet.

Die Schriftzug «Polizei» leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens der Polizei. © Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Der Haupttäter soll nach Angaben der Polizei etwa 25 Jahre alt sein und zur Tatzeit eine schwarze Jacke sowie eine dunkle Jogginghose getragen haben. Seine schwarzen Haare habe er im Zopf getragen. Die Polizei ermittelt und sucht Zeugen.

© dpa

Weitere News

Top News

Sport news

Basketball: Klarer Sieg für DBB-Team - Schröder: «Sah schrecklich aus»

People news

Ukraine-Krieg: George Clooney: Ich bewundere Präsident Selenskyj

Musik news

Musikerin: Kelly Clarkson: Songschreiben als Therapie

Job & geld

Gegen Geldwäsche: EU verschärft Regeln für Krypto-Transaktionen

Auto news

Spurwechsel: Bei Auffahr-Crash ist nicht immer der Hintermann Schuld

Tv & kino

Featured: The Terminal List bei Amazon Prime: Alle Infos zur knallharten Action-Serie mit Chris Pratt

Das beste netz deutschlands

Virtual Reality und Vlogs: Neue Technik von HTC, Nikon und Fossil

Internet news & surftipps

Technik-Projekt: Pilot für digitale Parkplatzsuche für Lkw-Fahrer startet

Empfehlungen der Redaktion

Regional hessen

Frau hilft und bestiehlt wohl danach 75-Jährige

Regional hessen

Mann überfällt Spielhalle in Stralsund mit Messer

Regional hessen

Dortmund: Frauen greifen 25-Jährigen an und erbeuten Bargeld