Betrug mit Testzentren: Polizei nimmt Verdächtige fest

Zwei Männer aus Südhessen sollen mit gefälschten Abrechnungen ihrer Corona-Testzentren die Kassenärztliche Vereinigung um mehr als eine Million Euro betrogen haben. Die 26 und 29 Jahre alten Verdächtigen wurden in Roßdorf (Landkreis Darmstadt-Dieburg) festgenommen und kamen in Untersuchungshaft, wie Polizei und Staatsanwalt am Mittwoch in Darmstadt mitteilten.
Ein Mann trägt Handschellen. © Stefan Sauer/dpa/Illustration

Durchsucht wurden bei dem Großeinsatz am Dienstag insgesamt 21 Privatwohnungen und Firmenräume in Darmstadt und dem Landkreis Darmstadt-Dieburg. Dabei stellten die Ermittler nach eigenen Angaben umfangreiches Beweismaterial sicher. Die Kriminalbeamten waren den mutmaßlichen Betrügern seit mehr als einem Jahr auf den Fersen. Sie sollen 29 Testzentren betrieben haben. Ermittelt wird auch gegen sieben mutmaßliche Komplizen im Alter zwischen 21 und 38 Jahren.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Bundesliga: RB-Kunstschütze Szoboszlai: «Sollen mich weiter nerven»
People news
Moderator: Jay Leno mit Knochenbrüchen nach Unfall
People news
Leute: Prinzen-Frontmann ruft zum Engagement auf
People news
Schauspielerin: Wolke Hegenbarth puzzelt gern mit Sohn Avi
Das beste netz deutschlands
Featured: DeepL Write: So nutzt Du die KI-Schreibhilfe für Texte
Das beste netz deutschlands
Featured: Chat GPT: So nutzt Du den KI-Bot von OpenAI
Internet news & surftipps
Extremismus: SPD-Abgeordneter für 14-Tage-Speicherpflicht für IP-Adressen
Reise
Flüge verspätet und gestrichen: Streik am Düsseldorfer Airport: Diese Rechte haben Reisende
Empfehlungen der Redaktion
Regional baden württemberg
Großeinsatz: Aktion gegen Rockerkriminalität: Fünf Objekte durchsucht
Regional nordrhein westfalen
Ermittlungen: Fiktive Testzentren: Bande soll Millionen ergaunert haben
Regional hessen
Ermittlungen: Drogenfahnder stoßen bei Großrazzia auf Marihuana-Plantagen