Hessen setzt bei Impfung weiter auf Ärzte und Kommunen

Mit Blick auf die Corona-Impfungen mit fortentwickelten Impfstoffen setzt Hessen weiter auf das Zusammenspiel aus niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten sowie Öffentlichem Gesundheitsdienst. «Ferner impfen teilweise Betriebsärzte- und Zahnärzteschaft sowie Apotheker», teilte das Sozialministerium in Wiesbaden auf Anfrage mit. Hessen unterhält seit 30. September 2021 keine landeseigenen Impfzentren mehr.
Eine Krankenschwester hält in einem Impfzentrum eine Schale mit Spritzen in den Händen. © Matthias Balk/dpa/Symbolbild

Der Bund plant für Anfang September den Start mit fortentwickelten Impfstoffen auch für neuere Virusvarianten. Vorbehaltlich der erwarteten EU-weiten Zulassung sollen in den beiden Wochen ab 5. September rund 14 Millionen Dosen von Biontech und Moderna kommen, die an die Variante BA.1 angepasst sind.

Die Kommunen in Hessen hätten ganz unterschiedliche Modelle gewählt, wie sie die Impfstellen des Öffentlichen Gesundheitsdienstes betreiben, erläuterte das Ministerium. Beispielsweise werde häufig das Impfen an Hilfsorganisationen ausgelagert. «Hier wurde in den vergangenen Monaten das Angebot an die gesunkene Nachfrage angepasst», ergänzte das Ministerium.

Es gelte jedoch weiter die Maßgabe, die Kapazitäten jederzeit wieder hochfahren zu können. Die Auslieferung auch der angepassten Impfstoffe an die Praxen und Impfstellen erfolge durch den Bund über die Apotheken.

© dpa
Weitere News
Top News
1. bundesliga
8. Spieltag: Letsch nach verpatztem Einstand: «Nicht Angst und Bange»
People news
Britisches Königshaus: Prinz William fordert mehr Sicherheit für Kinder im Internet
Games news
Featured: Dead by Daylight: Alle Promo-Codes im Oktober 2022
Games news
Featured: Archero-Tipps: Gibt es Cheats oder Promo-Codes für das Handyspiel?
Handy ratgeber & tests
Featured: Gibt es Promo-Codes im Oktober 2022 zu RAID: Shadow Legends?
Internet news & surftipps
Autobauer: Tesla-Chef Musk führt Roboter-Prototypen vor
Wohnen
Hydraulischer Abgleich : Nicht umlegbar: Kosten für Heizungsoptimierung
Auto news
Panorama: Oldtimer-Rallye Colorado Grand: Dem Himmel so nah
Empfehlungen der Redaktion
Regional hessen
Covid-19: Minister: Vulnerable Gruppen bei Booster im Fokus
Regional niedersachsen & bremen
Covid-19: Start für angepasste Corona-Impfstoffe wohl in zwei Wochen
Regional thüringen
Gesundheitswesen: Öffnungszeiten der Corona-Impfstellen weiter stark begrenzt
Inland
Coronavirus: Neuer Corona-Impfstoff - Länder erwarten kaum Andrang
Regional thüringen
Pandemie: Öffnungszeiten in Corona-Impfstellen ab Juni stark reduziert
Regional sachsen
Covid-19: Sachsen erwartet neuen Corona-Impfstoff
Regional bayern
Corona-Pandemie: Münchner Infektiologe: Angepasste Impfstoffe kommen zu spät
Regional sachsen
Pandemiebekämpfung: Sachsen reduziert Impfstellen - Zentren bleiben geöffnet