Verbraucherpleiten in Hessen sinken weniger stark

Die Zahl der Verbraucherinsolvenzen hat sich in Hessen im ersten Quartal 2022 gegen den Bundestrend auf vergleichsweise hohem Niveau gehalten. Zwar sank einer Auswertung der Wirtschaftsauskunftei Crif zufolge auch in Hessen die Zahl der Privatpleiten im Vergleich zu den ersten drei Monaten des Vorjahres. Der Rückgang fiel mit 10,7 Prozent auf 1613 Fälle allerdings deutlich geringer aus als im Bundesschnitt (minus 30,3 Prozent).
Eine Person füllt einen Antrag zur Eröffnung eines Insolvenzverfahrens aus. © Fernando Gutierrez-Juarez/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Damit war der Rückgang in Hessen im Vergleich der 16 Bundesländer prozentual der geringste, wie aus den am Freitag veröffentlichten Daten hervorgeht. Bei den Privatinsolvenzen je 100.000 Einwohner lag Hessen mit 26 leicht unter dem Bundesschnitt von 27.

Bundesweit zählte Crif im ersten Quartal des laufenden Jahres 22.166 Privatpleiten. Dass die Zahl deutlich unter dem Wert des Vorjahreszeitraums liegt (31.821), erklärte Crif mit der Entwicklung im Vorjahr: In den ersten drei Monaten 2021 waren die Zahlen infolge einer Gesetzesänderung stark gestiegen, die eine Befreiung von der Restschuld schon nach drei statt nach sechs Jahren möglich macht. Etliche Betroffene warteten mit ihrem Insolvenzantrag, das trieb in der Folge die Zahlen in die Höhe.

Wegen der zuletzt kräftig gestiegenen Preise rechnet Crif nicht mit einer Entspannung im laufenden Jahr: «Wir gehen auch 2022 von weiter hohen Privatinsolvenzzahlen aus. Aktuell rechnen wir mit bis zu 95.000 Verbraucherinsolvenzen in diesem Jahr», führte Crif-Deutschland-Geschäftsführer Frank Schlein aus.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Champions League: 0:2 in Porto: Seoane muss um Job bangen, Gerüchte um Alonso
People news
Scooter-Frontmann: H.P. Baxxter möchte seine Hunde nicht missen
Internet news & surftipps
Börsen: Überraschende Wende: Elon Musk will Twitter nun doch kaufen
People news
Rechtsstreit: Angelina Jolie erhebt neue Vorwürfe gegen Brad Pitt
Tv & kino
«Megalopolis»: Francis Ford Coppola holt Dustin Hoffman für Film an Bord
Auto news
Flache Limousine: Möglichst wenig Widerstand: Hyundai fährt Ioniq 6 vor
Das beste netz deutschlands
Featured: iOS 16: So kannst Du das Suchfeld über dem Dock ausschalten
Job & geld
Statistik: Zahl der Lehramtsabsolventen nimmt etwas zu
Empfehlungen der Redaktion
Job & geld
Sondereffekt im Vorjahr: Weniger Verbraucherinsolvenzen im ersten Quartal 2022
Regional rheinland pfalz & saarland
Bundesbilanz: Verbraucherpleiten im Saarland am stärksten gesunken
Regional nordrhein westfalen
Pleitenbilanz: NRW liegt bei Privatinsolvenzen über dem Bundesschnitt
Regional niedersachsen & bremen
Bundesbilanz: Meiste Verbraucherinsolvenzen in Bremen und Niedersachsen
Regional baden württemberg
Pleiten: Wenige Privatinsolvenzen in Baden-Württemberg
Job & geld
Finanzen: Achtung Schuldenfalle: Beratungsstellen beklagen Hürden
Wirtschaft
Verbraucher: Energiekrise trifft besonders Rentner und Geringverdiener
Regional hessen
Finanzen: Deutsche Bank: Nach Gewinnanstieg auf Kurs zu Renditeziel