22 Basketball-Clubs reichen Lizenzunterlagen für BBL ein

19.04.2022 Insgesamt 22 Vereine nehmen am Lizenzierungsverfahren für die Basketball-Bundesliga 2022/23 teil. Dies teilte die BBL am Dienstagabend mit. Neben den 18 aktuellen Erstligisten haben sich auch vier Zweitliga-Clubs für eine Spielberechtigung im Oberhaus beworben. Dies sind die Eisbären Bremerhaven, Medipolis SC Jena, die Rostock Seawolves und Römerstrom Gladiators Trier. Nun sollen alle Anträge analysiert werden.

Ein Ball fliegt auf den Korb zu, an dem ein Logo der Basketball-Bundesliga klebt. © Axel Heimken/dpa/Symbolbild

Der Mindestetat soll nach einer pandemiebedingten Absenkung auf 2,5 Millionen Euro für die neue Saison 2,75 Millionen Euro und in den Folgejahren wieder regulär drei Millionen Euro betragen. Gefordert ist zudem ein positives Eigenkapital von 250.000 Euro. In der ersten Mai-Woche soll über die Lizenzerteilung entschieden werden. Auch die stark abstiegsbedrohten hessischen Erstligisten Fraport Skyliners aus Frankfurt und Gießen 46ers bemühen sich trotz der sportlichen Situation um eine Bundesliga-Lizenz.

© dpa

Weitere News

Top News

Tv & kino

RBB-Affäre: Unmut über mögliche Abfindung für Schlesinger

2. bundesliga

Trauerfeier im HSV-Stadion: «Einer von uns - nur besser»: Abschied von Uwe Seeler

Handy ratgeber & tests

Featured: Samsung Galaxy Z Fold4: Alle Infos zum neuen 5G-Flaggschiff im Hands-on

Musik news

Berlin: Seeed mit Open-Air-Marathon

Wohnen

Einbruchschutz: Bewegungsmelder sicher vor Manipulation aufhängen

Handy ratgeber & tests

Featured: Samsung Galaxy Z Flip4: Alle Infos zum neuen 5G-Smartphone im Hands-on

Tv & kino

Featured: Nope | Kritik: Bereit für fliegende Untertassen in der Wüste?

Handy ratgeber & tests

Featured: Samsung enthüllt Neuheiten im Livestream: Sei live dabei

Empfehlungen der Redaktion

Basketball

Basketball: 22 Clubs reichen Lizenzunterlagen für Bundesliga ein

Basketball

Basketball-Bundesliga: 17 Vereine erhalten Lizenz ohne Auflagen

Regional hessen

Basketball-Bundesliga: Clubs für Wild-Card-Verfahren: Chance für Absteiger

Basketball

Basketball-Bundesliga: Niederlage in Hamburg: Skyliners kaum noch zu retten

Basketball

Basketball-Bundesliga: BBL-Clubs für Wild-Card-Verfahren - Chance für Absteiger

Regional nordrhein westfalen

2. Liga: Fortuna-Finanzchef Hovemann: «Das Gröbste geschafft»

Basketball

BBL: Bundesliga-Wildcard für Frankfurts Basketballer

1. bundesliga

Bundesliga: «Kicker»: Kalajdzic erwägt Abschied vom VfB Stuttgart