Commerzbank: Zusätzliche Vorsorge und Ergebnisziel bestätigt

Die Commerzbank muss auch im dritten Quartal Belastungen durch die polnische Tochter mBank verkraften. Das Institut habe im Zusammenhang mit ihrem Schweizer-Franken-Portfolio eine zusätzliche Vorsorge von umgerechnet rund 490 Millionen Euro gebildet, teilten die Frankfurter am Dienstag mit. Das operative Ergebnis der Commerzbank werde im dritten Quartal in entsprechender Höhe belastet. Trotz der neuerlichen Vorsorge in Polen hält die Bank an ihrem Ergebnisziel für 2022 fest und will weiterhin ein Konzernergebnis von mehr als eine Milliarde erreichen, wie Finanzchefin Bettina Orlopp ankündigte.
Das Logo der Commerzbank auf dem Commerzbank-Tower leuchtet am Morgen. © Sebastian Christoph Gollnow/dpa

Diese Prognose setze weiterhin voraus, dass sich die wirtschaftlichen Auswirkungen der geopolitischen Situation nicht deutlich verschärften und die Unsicherheiten über die Energieversorgung keine signifikante Erhöhung der Risikovorsorge für potenzielle zukünftige Kreditausfälle erforderten.

Insgesamt beläuft sich die Vorsorge für die auf Fremdwährungen indexierten Kreditverträge der mBank nun auf rund 1,43 Milliarden Euro, wie die Commerzbank weiter mitteilte. Die mBank kündigte zudem ein neues Vergleichsprogramm an, um mit Kundinnen und Kunden individuelle Vereinbarungen zu treffen.

Die neuerliche Ertragsbelastung kommt den Angaben zufolge zu den bereits im Juli dieses Jahres für das dritte Quartal angekündigten negativen Erträgen infolge der gesetzlichen Regelung zu Zins- und Tilgungsstundungen für private Immobilienfinanzierungen in Polen hinzu. «Mit der zusätzlichen Vorsorge verschafft sich die mBank weiteren Spielraum für Einigungen bei ihrem Schweizer-Franken-Portfolio», erklärte Orlopp.

Trotzdem rechnet die Commerzbank für das dritte Quartal mit einem positiven operativen Ergebnis des Konzerns, sofern wegen der Energieversorgung keine weitere signifikante Bildung von Risikovorsorge notwendig wird, wie es hieß.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Fußball-WM: Neymar wieder fit: Superstar bereit für WM-Achtelfinale
People news
Komiker: Colonia-Duett: Hans Süper im Alter von 86 Jahren gestorben
Musik news
Musikpreise: «1Live Krone» nach Coronapause wieder aus Bochum
Testberichte
Kurztest: Opel Mokka-e : Scheinriese unter Strom
Games news
Featured: Intergalaktisches Fantasy-Spektakel: Die besten Warhammer-Games im Überblick
Internet news & surftipps
Internet: Twitter sperrt Kanye West erneut
Reise
Gestörte Zugverbindungen: Bahnstreik in Frankreich bremst Verkehr nach Deutschland aus
Handy ratgeber & tests
Featured: Waagen-Apps für Apple Watch: Diese synchronisieren sich mit dem iPhone
Empfehlungen der Redaktion
Regional hessen
Banken: Polnisches Gesetz für Kreditkunden kostet Commerzbank viel
Wirtschaft
Quartalsbericht: Commerzbank hält Kurs auf Milliardengewinn
Wirtschaft
Banken: Commerzbank: Milliardengewinn weiter im Visier
Regional mecklenburg vorpommern
Commerzbank: Zinsentwicklung beeinflusst Baukreditnachfrage
Regional hessen
Finanzen: Commerzbank verdient überraschend viel
Wirtschaft
Finanzen: Bundesbank: Finanzsystem verwundbar bei steigenden Risiken
Wirtschaft
Finanzen: Hausbesitzer in Polen dürfen Kreditraten aussetzen
Wirtschaft
Banken: Credit Suisse bekommt grünes Licht für Kapitalerhöhung