In Südafrika getöteter Tourist stammte aus Fulda

Der in Südafrika bei einem Überfall erschossene Tourist stammte aus Fulda. Das teilte das hessische Innenministerium am Donnerstag auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur in Wiesbaden mit und berief sich dabei auf Informationen des Auswärtigen Amtes.
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. © David Inderlied/dpa/Symbolbild

Der Mann war Anfang der Woche mit drei weiteren deutschen Touristen auf dem Weg zu einer Safari Lodge im Süden des bekannten Kruger-Nationalparks. Unmittelbar vor dem Park wurde die Gruppe nach Angaben der Polizei von drei bewaffneten Tätern gestoppt.

Als sich die Touristen weigerten, das Auto zu verlassen, und die Türen verriegelten, soll ein Täter das Feuer auf den Fahrer des Wagens eröffnet haben. Der Mann habe dann mit dem Auto noch rund 100 Meter zurückgesetzt und sei in eine Mauer gefahren. Der Fahrer starb noch am Tatort. Die Täter flüchteten nach den Schüssen ohne Beute. Das Opfer wurde nach Angaben des hessischen Innenministeriums 67 Jahre alt.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Fußball-WM: Neymar wieder fit: Superstar bereit für WM-Achtelfinale
People news
Sternekoch: Tim Raue: Politiker mögen kein Rumjammern
Games news
Featured: Resident Evil: Chronologische Reihenfolge der Spiele
People news
Dänische Königin: Margrethe II. zu Jubiläums-Gottesdienst in London
Testberichte
Kurztest: Opel Mokka-e : Scheinriese unter Strom
Internet news & surftipps
Internet: Twitter sperrt Kanye West erneut
Reise
Gestörte Zugverbindungen: Bahnstreik in Frankreich bremst Verkehr nach Deutschland aus
Handy ratgeber & tests
Featured: Waagen-Apps für Apple Watch: Diese synchronisieren sich mit dem iPhone
Empfehlungen der Redaktion
Panorama
Kriminalität: In Südafrika getöteter Tourist stammte aus Fulda
Panorama
Kriminalität: Tod eines Deutschen in Südafrika: Verdächtige festgenommen
Panorama
Kruger-Nationalpark : Deutscher Tourist bei Überfall in Südafrika getötet
Reise
Raubüberfall: Deutscher getötet: Wie sicher sind Touristen in Südafrika?