Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Zweite Fliegerbombe in Kieler Schwentinemündung gefunden

Bei Sondierungsarbeiten einer Kampfmittelbergungsfirma ist in der Schwentine eine weitere Fliegerbombe gefunden worden. Bereits vor einigen Tagen war eine amerikanische 500-Kilo-Bombe in der Nähe entdeckt worden, wie eine Polizeisprecherin in Kiel sagte. Bei dem neuen Fund soll es sich um eine britische 250-Kilo-Bombe handeln. Beide Blindgänger sollen am Sonntag entschärft werden.
Absperrband
Ein Absperrband der Polizei. © Daniel Vogl/dpa/Symbolbild

Für die Entschärfung müssen laut Polizei etwa 7300 Menschen ihre Wohnungen im Kieler Stadtteil Dietrichsdorf verlassen - der bereits festgelegte Sperrradius verändert sich durch den neuen Fund nicht. Der Bereich rund um die Schwentinemündung sei von der Sperrung betroffen. Für die Entschärfung sollen beide Bomben mit Hebeballons auf die Kaikante umgelagert werden.

Bis 11.00 Uhr müssen die Anwohnerinnen und Anwohner ihre Wohnungen verlassen haben. Auch Besatzungsmitglieder der in der Nähe liegenden Schiffe müssen von Bord gehen. Die Polizei geht von einem mehrstündigen Einsatz aus. Eine Ersatzunterkunft für Menschen, die nicht anderswo unterkommen können, ist in der Ellerbeker-Schule eingerichtet. Die Polizei will in den sozialen Netzwerken wie X (vormals Twitter) und Facebook über den Einsatz informieren.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Berlinale 2024
Tv & kino
Berlinale: Raubkunst-Doku von Mati Diop gewinnt Hauptpreis
Sebastian Stan
Tv & kino
Silberner Bär für die beste Hauptrolle für Sebastian Stan
Martin Gschlacht
Tv & kino
Kameramann Martin Gschlacht gewinnt Silbernen Bären
Google
Internet news & surftipps
Googles KI generiert keine Bilder von Personen mehr
Mobilfunkmast
Internet news & surftipps
Internetverband rechnet mit Zunahme des 5G-Datenverkehrs
Sundar Pichai
Internet news & surftipps
Google-Chef für globales KI-Regelwerk
Marco Odermatt
Sport news
Ski-Ass Odermatt gewinnt vorzeitig den Gesamtweltcup
Drei Personen im Vorstellungsgespräch
Job & geld
Warum sich Offenheit im Vorstellungsgespräch auszahlt