Medien: HSV-Anteilseigner entziehen Jansen das Vertrauen

Die Unruhe in der Führungsetage des Fußball-Zweitligisten Hamburger SV nimmt trotz des sportlichen Höhenflugs der Hanseaten nicht ab. Weiter im Zentrum der Kritik steht Marcell Jansen, der als Präsident des HSV e.V. und als Aufsichtsratsvorsitzender der Fußball-AG an der Spitze steht. Wie Hamburger das «Hamburger Abendblatt» und die «Bild» in ihren Dienstag-Ausgaben berichteten, machen mehrere Anteilseigner der AG Front gegen den ehemaligen Profi. «Wir entziehen Ihnen als Aufsichtsratsvorsitzenden aufgrund Ihres Verhaltens ab sofort unser Vertrauen», zitierte das «Hamburger Abendblatt» aus einer Mail an Jansen. Laut «Abendblatt» wollten sich weder die Anteilseigner noch Jansen zum Vorgang äußern.
Marcell Jansen bei einer Pressekonferenz im Volksparkstadion. © Daniel Reinhardt/dpa/Archivbild

Im Kern geht es um Jansens Umgang mit Ex-Finanzvorstand und Mit-Gesellschafter Thomas Wüstefeld, die anstehende Neubesetzung des Aufsichtsrates und den Dauerstreit an der HSV-Spitze. Schon zuvor hatte sich Investor Klaus-Michael Kühne, der 15,21 Prozent der AG-Anteile hält, kritisch zur Personalie Jansen geäußert. «Für das personelle Hickhack ist er verantwortlich, was sich auf den Verein negativ auswirkt. Ich wünsche mir neue Leute, die von außen kommen. Wir brauchen einen Neubeginn», hatte der 85 Jahre alte Milliardär kürzlich in einem «Abendblatt»-Interview gesagt.

Anfang Dezember soll auf einer Hauptversammlung der AG-Anteilseigner die Zusammensetzung des neuen Aufsichtsrates bekannt gegeben werden. Als Präsident des e.V., der mit 75,1 Prozent der größte Gesellschafter ist, hat Jansen zumindest einen Platz in dem Kontrollgremium sicher. Seinen Posten als Club-Präsident kann ihm allerdings nur die auf 90 000 Personen angewachsene Mitgliederschar bei einer regulären oder außerordentlichen Hauptversammlung durch Abwahl nehmen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Fußball news
DFB-Pokal: Paderborn freut sich auf «magische Nacht» im DFB-Pokal
Internet news & surftipps
Technologie: KI-Hype um ChatGPT: «System kaum kritisch reflektiert»
Reise
Holz, Keramik und Posamente : Altes Handwerk ist in Brandenburg beliebt
Tv & kino
Abschied: Trauer um Annie Wersching - Schauspielerin stirbt mit 45
Tv & kino
Die Addams Family: Original-«Wednesday»: Schauspielerin Lisa Loring ist tot
Das beste netz deutschlands
Komfortabel, aber platzraubend: Hat der Desktop-PC noch Zukunft?
Das beste netz deutschlands
Kostenloser Helfer: Monitore: Pixelfehler per Software beheben
Tv & kino
IBES 2023: Unerwartete Königin: Djamila Rowe gewinnt das Dschungelcamp