Zwei Männer nach Bauchschuss auf Reeperbahn verhaftet

Nach einer versuchten Tötung Ende April in einem Schnellimbiss auf der Reeperbahn in Hamburg-St. Pauli sind zwei Tatverdächtige verhaftet worden. Die beiden Männer (31 und 32 Jahre alt) wurden nach den Ermittlungen der Mordkommission und einem Haftbefehl in Brüssel und in Barcelona aufgegriffen, wie die Hamburger Polizei am Freitag mitteilte.
Handschellen
Ein Mann trägt Handschellen. © Stefan Sauer/dpa/Illustration

Ein 31-jähriger Mann war Ende April in einem Imbiss auf der Reeperbahn nach einer verbalen und körperlichen Auseinandersetzung mit mehreren Männern durch einen Bauchschuss lebensgefährlich verletzt worden. Danach waren die Täter in einem Auto geflüchtet, eine Fahndung der Polizei blieb erfolglos. Das Opfer wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht und notoperiert. Nach der Festnahme der Männer im Ausland dauern die Ermittlungen der Polizei zu den Hintergründen weiter an.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Peter Maffay
Musik news
Peter Maffay geht ein letztes Mal auf Tour
«The Voice of Germany» - 13. Staffel
Tv & kino
Neustart für «The Voice of Germany»
Sebastian Kurz
Tv & kino
Ex-Kanzler Kurz im Scheinwerferlicht von drei Film-Dokus
Cisco
Internet news & surftipps
Cisco will 28 Milliarden Dollar für Splunk zahlen
Die besten Smartphones 2023: Das sind die Top-Handys des Jahres
Handy ratgeber & tests
Die besten Smartphones 2023: Das sind die Top-Handys des Jahres
Eine Frau sitzt mit skeptischem Blick am Notebook
Das beste netz deutschlands
Dubios und überflüssig: Abzocke mit Online-Dienstleistungen
Stefan Kuntz
Fußball news
Stefan Kuntz nach Türkei-Aus: «Unerfüllter Traum»
Bioabfall
Wohnen
Bioabfall: Richtig trennen für den Klimaschutz