Untersuchungen zu Ursache des Bahn-Ausfalls

Die mittlerweile wieder behobenen technischen Probleme bei der Deutschen Bahn werden geprüft. Auf die Frage nach einer möglicherweise gezielten Störung hieß es aus Sicherheitskreisen am Samstagmorgen gegenüber der Deutschen Presse-Agentur nur, die Untersuchungen liefen und die Ursache sei noch unbekannt.
Reisende stehen auf den Bahnsteigen im Berliner Hauptbahnhof. © Paul Zinken/Deutsche Presse-Agentur GmbH/dpa

Die heftigen Probleme in Norddeutschland seien auf eine Störung des digitalen Zugfunks GSM-R (Global System for Mobile Communications – Rail) zurückzuführen gewesen, so eine Sprecherin der Deutschen Bahn. «Er dient der Kommunikation zwischen den Leitstellen, die den Zugverkehr steuern, und den Zügen und ist damit unverzichtbarer Bestandteil für den reibungslosen Zugverkehr.»

Die Störung sei wieder behoben, so die Bahnsprecherin. Der Betrieb laufe langsam wieder an. «Mit Beeinträchtigungen ist allerdings weiter zu rechnen.»

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sport news
Nach WM-Coup: Hockey-Herren hoffen auf Schub und glanzvolle Heim-EM
People news
Auszeichnung: Jennifer Coolidge mit «Hasty Pudding»-Preis ausgezeichnet
People news
Theater: Regisseur Flimm gestorben - Scholz würdigt Zuversicht
Musik news
Schlagerstar: Ikke Hüftgold fährt mit zum deutschen ESC-Vorentscheid
Das beste netz deutschlands
Featured: MacBook Pro 2024: Das ist zum neuen Modell bekannt
Handy ratgeber & tests
Featured: Galaxy S23 vs. iPhone 14: Die Top-Handys 2023 im Vergleich
Das beste netz deutschlands
Featured: BreatheSmart: So können WLAN-Router Atmung überwachen
Reise
Reisenews: Great Lakes mit dem Boot, Aborigines und Bahnvisionen