Polizei fahndet europaweit nach mutmaßlichem Drogenhändler

Die Hamburger Polizei fahndet europaweit mit Fotos nach einem mutmaßlichen Drogenhändler. Der 41-Jährige stehe im Verdacht, im Jahr 2020 mit mehreren Kilogramm Kokain gehandelt zu haben, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Der Gesuchte sei dem organisierten Drogenhandel zuzuordnen. Zielfahnder haben demnach ermittelt, dass er sich bis Oktober 2020 in Hamburg aufhielt. Dann sei er über die Türkei nach Kolumbien gereist. Sein derzeitiger Aufenthaltsort sei unbekannt. Das Landeskriminalamt bittet Zeugen um Hinweise.
Vom Zoll sichergestelltes Kokain auf der Spitze eines Taschenmessers. © Marcus Brandt/dpa/Symbolbild

Der 41-Jährige ist den Angaben zufolge Kampfsportler. Auf der Fahndungsliste des Bundeskriminalamts heißt es, der Mann sei bewaffnet und gewalttätig. Europol bezeichnet ihn auf seiner Most-Wanted-Liste als «gefährlich».

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Nationalmannschaft: «Raue» Adventszeit: DFB-Boss fordert Antworten nach WM-Aus
Reise
Gestörte Zugverbindungen: Bahnstreik in Frankreich bremst Verkehr nach Deutschland aus
Musik news
Musik: Mariah Carey und Wham! erobern die Charts
People news
Leute: Sänger Marc Marshall trägt jetzt Regenbogenbart
People news
Hip-Hop: Sido wünscht sich Leben auf dem Boot
Handy ratgeber & tests
Featured: Waagen-Apps für Apple Watch: Diese synchronisieren sich mit dem iPhone
Das beste netz deutschlands
Warntag: Ist Cell Broadcast auf Ihrem Smartphone aktiv?
Auto news
Auf dem Prüfstand: ADAC: Synthetische Kraftstoffe im Test ohne Probleme
Empfehlungen der Redaktion
Regional hamburg & schleswig holstein
Fahndung: Schießerei in Hamburg: Hinweise zu mutmaßlichem Beteiligten
Regional nordrhein westfalen
Landtag: Rund 25.000 offene Haftbefehle in Nordrhein-Westfalen
Regional nordrhein westfalen
Borken: Auto geraubt: Polizei fahndet nach Täter
Panorama
Kriminalität: Polizei sucht Mann nach Tötungsdelikt in NRW 
Regional niedersachsen & bremen
Flucht: Polizei sucht Mann nach Tötung in NRW und Niedersachsen
Regional niedersachsen & bremen
Medien: Aktenzeichen XY: Hinweise zu Fällen aus Diepholz und Bremen
Regional nordrhein westfalen
Polizeieinsatz: Fahndung nach 51-Jährigem nach Schüssen dauert an
Panorama
NRW: Drei Verletzte nach Schüssen - Fahndung läuft weiter